| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Günter Sponda wird morgen 90 Jahre alt

Stadt Willich. In Anrath an der Lorenz-Schmitz-Straße vollendet am morgigen Freitag in ganz bemerkenswertere geistiger und körperlicher Frische Günter Sponda sein 90. Lebensjahr. Dies, obwohl er viele Jahre 1000 Meter unter Tage im Bergbau gearbeitet hat. Später war er aus gesundheitlichen Gründen als Starkstromelektriker tätig.

Das Licht der Welt erblickte der rüstige Pensionär in Oberschlesien, wo er mit drei Brüdern und zwei Schwestern aufwuchs. Die beiden Schwestern leben noch. Eine Schwester ist bereits 94 Jahre alt. Sponda hat in seiner oberschlesischen Heimat die Schule besucht und wurde mit 18 Jahren 1944 noch Soldat und geriet in russische Gefangenschaft, die vier lange Jahre dauerte. Seine alte Heimat hat er mehrfach noch besucht.

Im Jahre 1951 hat er seine inzwischen verstorbene Ehefrau Edith geheiratet, die in Uruguay geboren wurde. Mit ihr war er über 50 Jahre glücklich verheiratet. Aus der Ehe ging eine Tochter hervor. Um Schwiegersohn und die Enkelkinder wuchs die Familie. Sponda hat viele Jahre in Ahlen in Westfalen gelebt. Er erinnert sich noch gut an seine Hochzeit in Dassel, Niedersachsen: Dorthin reiste er mit dem Zug, den er jedoch zunächst verpasste. Und das hatte zur Folge, dass er rund 25 Kilometer zu Fuß laufen musste. So kam er erst in der Nacht gegen ein Uhr am Hochzeitstag bei seiner Braut an.

Seit 1999 lebt er in Anrath, da seine Tochter mit ihrer Familie in Willich lebt. Er hat in seiner Freizeit stets gerne gebastelt. Zahlreiche kleine Kunstwerke in seiner hübschen Wohnung legen davon Zeugnis ab. Im Familienkreis wird der Geburtstag gefeiert.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Günter Sponda wird morgen 90 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.