| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Haltestelle Kempen: Jazz mit Wasserfuhr und Freunden

Stadt Kempen. Aus einer Session heraus formierte sich im Frühjahr 2015 mit melodiösem, swingenden Jazz dieses groovende Quartett: Marcel Wasserfuhr and Friends. Zum breitgefächerten Bandrepertoire zählen neben eigenen Werken von Pianist Andreas Schnermann und Altsaxofonist Jan von Klewitz vor allem zeitgenössische, moderne Jazzstandards. Der Schlagzeuger Marcel Wasserfuhr mit seinen Musikerfreunden ist am Samstag, 20. Februar, ab 19.30 Uhr in der "Haltestelle" in Kempen an der St. Töniser Straße 27-29 erleben.

Marcel Wasserfuhr belegte 1995 einen Kontakstudiengang für Popularmusik an der Musikhochschule in Hamburg bei Professor Udo Dahmen sowie bei Wolfgang Eckholt. Von 1995 bis 1999 folgte ein Jazzstudium an der Hochschule für Musik in Köln. In der Zeit von September 1999 bis Juli 2000 intensivierte Marcel Wasserfuhr seine Studien an der Long Island University in New York, bei Pete Yellin, Ralph Peterson, Kim Plainfield, Dave Gibson und diversen anderen Dozenten.

Jan von Klewitz, der ebenfalls an der Musikhochschule Köln studierte, gehört heute zu den profiliertesten Saxofonisten in Berlin. Stilsicher bewegt er sich zwischen allen Stilarten des Rock, Pop Fusion und Jazz. Geboren in Zagreb, wuchs er in Kopenhagen auf, wo er zuerst Klavier lernte.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Kartenvorverkauf per E-Mail an: kontakt@haltestelle-kempen.de (die Karten werden an der Kasse nur hinterlegt, die Karten werden nicht verschickt) oder im Geschäft "Schuhkolade" an der Peterstraße 29 in Kempen (nur Barverkauf).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Haltestelle Kempen: Jazz mit Wasserfuhr und Freunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.