| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Herbstfest: Kirmes und shoppen

Stadt Willich: Herbstfest: Kirmes und shoppen
Die Schiefbahner mögen ihr Herbstfest und besuchen es gern. Es wird wieder eine Menge angeboten. FOTO: wolfgang kaiser
Stadt Willich. Es kann der Beginn des Weihnachts- oder der Ausklang des Herbst-Einkaufes sein: Am 8. November lädt die Werbegemeinschaft Schiefbahn zum traditionellen Herbstfest anlässlich der Herbstkirmes ein - mit verkaufsoffenem Sonntag und mit vielen "familientauglichen" Ideen.

Die Attraktion für die Kids dürften natürlich die Fahrgeschäfte und Kirmes-Buden auf dem Hubertusplatz sein - aber auch das Gewinnspiel der Werbegemeinschaft ist mit seinen Gewinnen für große und kleine Kunden ein Anreiz. "In diesem Jahr müssen die Besucher die einzelnen Geschäfte mit ihrer Dekoration den jeweiligen Tieren zuordnen", erklärt Rainer Höppner, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, die Grundidee. Weil insgesamt 40 Geschäfte - also ein Großteil aller im Ort - mitmachen, haben die Eltern zugleich die Möglichkeit, den Nachwuchs ohne Widerspruch durch zu und in alle Läden zu führen - das macht den Einkauf leichter.

Das Herbstfest setze im Prinzip die Idee des Heimat-Shoppens weiter fort, so Höppner: "Wir zeigen unseren Kunden, dass sie Beratungskompetenz, persönliche Ansprache und Service eben nicht im Internet, wohl aber im örtlichen Einzelhandel erhalten", betont er.

Neben Pommes und Curry-Wurst auf der Kirmes sorgen die Mitarbeiter des Kaiserhofes für eine kulinarisch hochwertige Alternative, zum Beispiel mit verschiedenen Flammkuchen. Dazu gibt es Glühwein und natürlich reichlich Erfrischungsgetränke - somit ist die Versorgung bei jeder Wetterlage gesichert. Glück haben können auch diejenigen, die zum Stand des Lions Club Willich kommen: Der Club verkauft seinen Adventskalender - hinter dessen Türchen sich wieder Gutscheine verschiedenster Unternehmen, Restaurants und Geschäfte aus allen vier Willicher Stadtteilen verbergen.

Das musikalische Programm wird von zwei Gruppen gestaltet: Es spielt das Simone Nardelli-Quartett (Musiker und Lehrer der Musikschule dal Segno in Willich) sowie das Duo "Easy & Free": Kirsten Caspers und Thomas Weibel. Das Folk-Pop-Duo musiziert seit Sommer dieses Jahres zusammen. Kirsten Caspers spielt Gitarre, Flöten aller Art, Mundharmonika und singt, ihre Wurzeln liegen eher im Folk-Bereich und in der Mittelalterlichen Musik. Thomas Weibel ist auch bekannt als Frontmann der Rock'n'Roll-Band Tommy & the Teachers. Das Repertoire des Duos ist aufgrund der vielseitigen Instrumentierung eine abwechslungsreiche Mischung aus Pop und Folk.

Mit Blick auf die Adventszeit macht Rainer Höppner den Kunden schon mal Appetit auf einen Bummel durch den Ortskern: Die Werbegemeinschaft hat eine neue Weihnachtsbeleuchtung angeschafft, die ist "richtig, richtig toll", so Höppner.

Dazu können sich die Kids auch auf den 18. Dezember freuen: Dann kommt der Coca-Cola-Weihnachtstruck wieder auf den Hubertusplatz. Höppner hat extra darauf geachtet, einen Freitagstermin zu erhalten, damit die Kinder länger aufbleiben und nicht am nächsten Tag in die Schule müssen.

(djm/Nadia Joppen)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Herbstfest: Kirmes und shoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.