| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Hinzen-Haus: Glasanbau rückt von der Kirche ab

Stadt Willich: Hinzen-Haus: Glasanbau rückt von der Kirche ab
Das Hinzen-Haus soll einen Anbau erhalten, der zu großen Teilen aus Glas besteht. Der Denkmalschutz stellt derzeit noch ein Problem dar. FOTO: Marc Schütz
Stadt Willich. Es ist still geworden um das Hinzen-Haus und den geplanten Glasanbau für eine erweiterte gastronomische Nutzung. Seit einigen Monaten verhandeln der Besitzer des unter Denkmalgeschützen Hauses und der Kirchenvorstand von St. Katharina über einen Kompromiss. Denn auch die Kirche steht unter Denkmalschutz, und der Kirchenvorstand moniert, dass der Anbau in seiner ursprünglich geplanten Form den Blick auf das Gotteshaus allzu sehr verstellen würde. Bisher drang nichts über den Stand der Verhandlungen nach außen, doch gestern, beim ersten Markt-Kaffee, bei dem auch einige Politiker anwesend waren, sickerte durch: Der Anbau wird wohl ein Stück weiter nach vorn, also von der Kirche weg, gebaut. So ist der Abstand zu St. Katharina größer, weshalb auf eine blickundurchlässige Brandschutzmauer verzichtet werden kann. Von Marc Schütz

Ansonsten gab's beim ersten Markt-Kaffee, das fortan an jedem dritten Donnerstag im Monat um 10 Uhr je nach Wetter an den Stehtischen am Hinzen-Haus oder in der Stadtschmiede an der Bahnstraße 8a stattfinden wird, nicht viel Neues zu erfahren. Das Interesse der Bürger war auch eher verhalten. "Das Markt-Kaffee ist eher als lockerer Austausch zum Marktplatz-Umbau gedacht", sagt Martin Platzer von der Stadtschmiede. Unter anderem soll mit den Bürgern darüber gesprochen werden, wie sich die Bauphase positiv überbrücken lässt und wie "ein menschliches Miteinander entstehen kann", so Platzers Kollegin Jeannette Weber.

Konkreter soll es bei den Markt-Spaziergängen mit thematischen Schwerpunkten werden. Der Erste ist am kommenden Montag um 18 Uhr. Dabei soll es um den Baustellen-Ablauf gehen. Treffpunkt ist die Stadtschmiede.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Hinzen-Haus: Glasanbau rückt von der Kirche ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.