| 12.33 Uhr

Willich
Angezündete Igel: Eigentümer des Schlüsselbunds gefunden

Tierquäler-Fälle in NRW
Tierquäler-Fälle in NRW FOTO: dpa, Andrea Warnecke
Willich. Im Falle der angezündeten Igel, die in Willich gefunden wurden, hatte die Polizei in der Hoffnung auf neue Hinweise nach dem Inhaber eines Schlüsselbundes gesucht: Der Besitzer hat sich nun gemeldet. 

Ein 19-.jähriger Willicher meldete sich nach der Veröffentlichung des Fotos bei der Polizei. Der junge Mann gab an, an dem fraglichen Wochenende Mitte Mai mit einigen Bekannten an dem Bolzplatz gewesen zu sein. Er habe nicht gewusst, wo er seine Schlüssel verloren habe und folglich auch keine weiteren Nachforschungen nach seinem Verbleib angestellt.

Er steht nicht im Verdacht, etwas mit dem Fund des toten Igels zu tun zu haben. Er konnte auch keine Hinweise auf den oder die möglichen Tatverdächtigen geben. Allerdings können die Ermittler der Kripo Willich Dank der Angaben des Eigentümers nun weitere Zeugen befragen, die an dem fraglichen Wochenende an dem Bolzplatz gewesen sind. Bleibt zu hoffen, dass diese Befragungen die Ermittler weiterbringen werden.

 

(ots)