| 00.00 Uhr

Stadt Willich
In Anrath weihnachtet es am Sonntag

Weihnachtsmärkte im Rheinland: die App
Weihnachtsmärkte im Rheinland: die App FOTO: RP Digital
Stadt Willich. Inzwischen ist es die 33. Auflage des Weihnachtsmarktes, die am Sonntag in Anrath stattfindet. Rund 100 Stände bieten ihre Waren an, zudem haben die Geschäfte geöffnet, und es gibt ein Rahmenprogramm. Am Samstag ist Après-Ski-Party. Von Kai Aussen

"Man kennt und schätzt uns. Seit einiger Zeit rufen uns sogar die Aussteller schon von selbst an", schwärmt Anja Hasenbeck. Sie ist die Leiterin des Eventteams des Anrather Werberings und hat alle Fäden der monatelangen Vorbereitungen auf den nun anstehenden Weihnachtsmarkt fest in der Hand. Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit: Am ersten Adventssonntag verwandeln rund 100 Aussteller die Anrather Innenstadt in ein Weihnachtsmärchen und laden die Besucher mit weihnachtlicher Musik zum Bummeln und zum Shoppen ein. "Wir freuen uns darüber und probieren auch gerne neue Angebote aus. Dabei behalten wir aber immer auch die Besuchererwartungen und pflegen bewährte Traditionen", sagt Anja Hasenbeck. Immerhin findet der Weihnachtsmarkt in Anrath nun bereits im 33. Jahr statt.

"Unser Ziel ist es, nicht nur ein Event für die ganze Familie auszurichten, sondern nachhaltig auf die Möglichkeiten in Anrath aufmerksam zu machen", erklärt Peter Küppers, der Vorsitzende des Anrather Werberings. "Wir wollen die Menschen erreichen und dazu bringen, entspannt durch Anrath zu bummeln. Wir wünschen uns, dass sie dabei selbst den Einkaufswert von Anrath entdecken." Deshalb sind natürlich auch wieder die Geschäfte geöffnet, und besondere Angebote sollen in die Geschäfte locken.

"Übrigens können die Besucher am geschmückten Weihnachtsbaum vor den Geschäften leicht ausmachen, welcher Unternehmer sich für die Durchführung des Weihnachtsmarktes im Werbering engagiert", erklärt Thomas Helten, dem als Geschäftsführer des Anrather Werberinges auch die Atmosphäre des Weihnachtsmarktes ein besonderes Anliegen ist. "Das Ganze ist für uns jedoch erst durch die schöne Weihnachtsbeleuchtung komplett. Diese finanzieren erneut die teilnehmenden Unternehmer und tauchen so unsere Eventmeile in das verzaubernde Licht." Helten ist es dabei wichtig klarzustellen, dass zur Atmosphäre besonders die staunenden und freudigen Gesichter der Kinder gehören. Deshalb wird es für Kinder wieder kostenlose Attraktionen geben. Seit vielen Jahren ist hierbei die Gelderländer Puppenbühne ein besonderer Anziehungspunkt. Sie steht traditionell am Ende der Fußgängerzone in Höhe der Jakob-Krebs-Straße 75. Um 12, 14 und 16 Uhr geht hier der Vorhang hoch. Eintritt muss dort niemand zahlen.

Die Weihnachtsmärkte in Nettetal, Willich und Kempen 2015

Für Peter Küppers hat der Anrather Weihnachtsmarkt eine besondere Bedeutung und ist deshalb für ihn eine Herzensangelegenheit. "Eine Veranstaltung dieser Größenordnung bedarf der langen Vorbereitung und vieler Genehmigungen. Dafür sind wir vor allem auf den persönlichen Einsatz der Anrather Unternehmerschaft angewiesen. Zudem darf nicht vergessen werden, dass wir mit der Organisation auch ein erhebliches finanzielles Risiko tragen. Das nehmen wir jedoch gerne auf uns. Unser Ziel ist es schließlich, den Besucher zu ermöglichen, dass sie sich selbst ein Bild davon machen können, wie attraktiv die Vielfalt des Angebotes in Anrath ist; auch und gerade in Zeiten des Internets und der Einkaufszentren." Verschmitzt ergänzt Küppers: "Jedoch richtig schwer ist es für mich persönlich jedes Jahr nur beim kulinarischen Angebot. Denn da ist es einfach unmöglich, alles probieren zu können. Grünkohl oder Grillgut, türkische Spezialitäten oder Crepes, Kuchen und weihnachtliches Gebäck. Mal sehen, wie dieses Jahr meine Entscheidung ausfällt."

Auf gutem Weg, eine beliebte Tradition zu werden, ist auch die Aktion "Heimatshoppen im Advent". Deshalb werden jetzt wieder Bonuskarten in Form eines kleinen Adventskalenders verteilt. Darin können die Bonuspunkte vom "Heimatshoppen im Advent" gesammelt werden. Diese erhält jeder Kunde während der Adventszeit in den teilnehmenden Geschäften, erkennbar am Aufkleber im Schaufenster, für seine Einkäufe. Jede vollständig gefüllte Bonuskarte sollte dann ausgefüllt und abgegeben werden. Denn dann nimmt sie an der Weihnachtsverlosung teil.

Wer es bis Sonntag gar nicht mehr aushalten kann, streicht einfach in seinem Kalender schon einmal Samstag, den 28. November, an. Denn ab 19.30 Uhr steigt auf dem Alleeschulhof die große Après-Ski-Party mit DJ Mike. Wie bei einer Hüttengaudi ergänzen launiges Bierkrugstemmen und unterhaltsames Wettnageln das gemeinsame Feiern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: In Anrath weihnachtet es am Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.