| 00.00 Uhr

Stadt Willich
In der Stadtbücherei: Mode zum Zuhören

Stadt Willich: In der Stadtbücherei: Mode zum Zuhören
Andrea Krause von der Stadtbücherei probiert die Hörstation in der kleinen Ausstellung in Schiefbahn aus. FOTO: PRESSESTELLE STADT WILLICH
Stadt Willich. "fashion & fiction" - und das Ganze auch noch relaxed in einer bequemen Hörstation: Eine besondere Ausstellung ist derzeit in der Stadtbücherei Willich im St. Bernhard-Komplex in Schiefbahn zu erleben. Eine "Hörstation" bietet die Möglichkeit der Beschäftigung mit dem Thema Mode und Literatur. Das Textil-Technikum Mönchengladbach schlägt eine kreative Brücke zwischen Mode und Literatur, zwischen den traditionsreichen Textilstandorten am ganzen Niederrhein und der textilen Zukunft, wie sie die Studierenden an der Hochschule Niederrhein sehen und verkörpern. Ein Semester lang haben Studierende der Hochschule sich exemplarisch mit fünf ausgewählten Literaturstellen beschäftigt und ihre kreativen textilen Vorstellungen dazu umgesetzt: in Mode-Illustrationen, Moodboards, Geweben, Musterstücken, Entwürfen und Modellen.

Herausgekommen ist dabei eben ein Fundus, aus dem die wandernde Ausstellung "fashion & fiction" bestückt wird - und ein Stück davon ist jetzt bis Ende Dezember in Schiefbahn zu sehen: Konkret Lisa Schmitz' Hocker, dessen Stoff mit Texten aus dem Buch von Susanne Goga "Es geschah in Schöneberg" bedruckt ist - mittig ein bunter "Berliner Bär". Dann gibt es Bilder von Louisa Holdschlag und Flora Thorn: die beiden Studentinnen beziehen sich in ihren Werken auf das Buch "Bettina steht auf" von Sibylle Berg. Nani Reich hat ein blaues Kleid entworfen, genäht und sich dabei durch das Buch "Miri maßgeschneidert" von Renate Kaiser inspirieren lassen. Und in der bequemen Hörstation werden, so Andrea Krause von der Stadtbücherei, die das Ganze auf Willicher Seite organisiert hat, "Textauszüge aus 24 Titeln geboten, die alle Bezug zur Mode haben": Das fängt mit "Die Dame in Blau" an, geht mit "Das kunstseidene Mädchen" weiter und hört mit "Der Teufel trägt Prada" noch lange nicht auf.

Atmosphärisch etwas ganz Besonderes: Platz nehmen und sich auf die Welt von Mode und Fiktion einlassen - in der Willicher Stadtbücherei ist das während der Öffnungszeiten (Öffnungszeiten der Stadtbücherei an der Zeltkirche St. Bernhard montags 9 - 12 und 14 - 16 Uhr, dienstags 9 - 12 Uhr, mittwochs: 9 - 12 und 14 - 17 Uhr, donnerstags 14 - 19 Uhr und freitags 14 - 16 Uhr) möglich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: In der Stadtbücherei: Mode zum Zuhören


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.