| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Ingo Hoppermann leitet jetzt die Polizeiwache in Willich

Stadt Willich: Ingo Hoppermann leitet jetzt die Polizeiwache in Willich
Landrat Dr. Andreas Coenen (links) und Polizeidirektor Manfred Krüchten (rechts) begrüßten den neuen Wachleiter Ingo Hoppermann. FOTO: Polizei
Stadt Willich. Ganz neu ist Polizeihauptkommissar Ingo Hoppermann in Willich nicht: Seit Anfang des Jahres leitet er die Geschicke der Polizeiwache Willich - und hat damit das Amt von Theo Pasch übernommen. Jetzt wurde er von Landrat Dr. Andreas Coenen in seiner Funktion als Wachleiter und Regionalbeauftragter in Willich offiziell begrüßt. Die Willicher Wache steht derzeit besonders im Blick der Öffentlichkeit, da sie demnächst nachts und an den Wochenenden nicht mehr besetzt sein soll.

"Die Funktion eines Wachleiters in der Kreispolizeibehörde Viersen ist eine besondere. Die Wachleiter fungieren als Regionalbeauftragte als Bindeglied zwischen Polizei und Städten und Gemeinden. Damit haben sie einerseits eine besondere Verantwortung für die objektive und subjektive Sicherheit in ihrem Zuständigkeitsbereich. Andererseits sind durch eine enge Vernetzung von Polizei und Stadt schon früh mögliche Fehlentwicklungen in einer Kommune zu erkennen und in vertrauensvoller, enger Zusammenarbeit auch in vielen Fällen zu lösen, bevor ein wirkliches Problem besteht", sagte Coenen.

"In der erstes Zeit meines Wirkens in Willich habe ich mich unter anderem darum bemüht, meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team besser kennenzulernen", sagte Hoppermann. "Zwar kannte ich natürlich als langjähriger Angehöriger der Kreispolizeibehörde Viersen viele Mitarbeiter aus der ,Mannschaft Polizeiwache Willich' bereits. Für ein gedeihliches Miteinander, was für mich eine der grundlegenden Voraussetzungen für gute und erfolgreiche Arbeit darstellt, ist es aber sehr wichtig, den ,Wachbetrieb' und die Menschen und die sozialen Beziehungsgeflechte gut zu kennen."

Die vergangenen Monate verbrachte Hoppermann zudem damit, die Stadt Willich besser kennenzulernen. "Ich habe bereits einige Jahre in verschiedenen Funktionen auf der Wache Willich meinen Dienst versehen. Doch ist dies bereits eine Zeit her, und daher haben sich in den Netzwerken teilweise auch Personalveränderungen ergeben."

Hoppermann begann seine Polizeilaufbahn 1980 im mittleren Dienst. Nach seiner Ausbildung wurde er zum Polizeipräsidium Duisburg versetzt, wo er bis zu seiner Ausbildung zum gehobenen Dienst tätig war. Als frischgebackener Kommissar wurde er 1998 in die Kreispolizeibehörde Viersen versetzt, in der er in verschiedenen Funktionen und Standorten seit dem Jahr 2000 Führungsaufgaben wahrnimmt. Die meiste Zeit verbrachte der Vater von vier Kindern mit Wohnsitz in Kerken in der Polizeiwache Kempen, unterbrochen voneinem Jahr Tätigkeit als Dienstgruppenleiter in Willich (2002 bis 2003) und einigen Monaten als kommissarischer Leiter der Polizeiwache Nettetal 2015/2016. In den Jahren 2013 bis 2015 hat er bereits als Abwesenheitsvertreter von Pasch (dem langjährigen Leiter der Polizeiwache Willich) die Geschicke der Wache Willich gelenkt, bevor er mit Umweg über die stellvertretende Wachleitungen in Nettetal und Kempen nunmehr im Januar 2017 die Leitung der Polizeiwache Willich übernahm.

(msc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Ingo Hoppermann leitet jetzt die Polizeiwache in Willich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.