| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Ja zu Wochenmarkt-Konzepten

Stadt Willich. Das Team "Innenstadt" der Willicher Verwaltung wird sich in den nächsten Monaten um die Weiterentwicklung oder Neukonzeption für einen "Jungen Markt" in Schiefbahn und einen "Abendmarkt" in Alt-Willich kümmern. Die entsprechenden Ausführungen der Verwaltung zu den beiden Anträgen der CDU nahmen die Politiker in Haupt- und Finanzausschuss am Mittwochabend zur Kenntnis

Die Ansätze: Für Alt-Willich soll die Verwaltung mit der Hochschule Niederrhein im Rahmen der Stadtschmiede im Sommersemester 2016 mehrere Fragen bearbeiten: Wie kann der Wochenmarkt attraktiv für ältere Menschen, junge Familien und Berufstätige werden? Wie kann die Atmosphäre gesteigert werden und wie könnte der Wochenmarkt aussehen? Welche Angebote und Services könnten das Einkaufserlebnis auf dem Wochenmarkt steigern? Wie könnte auf Konzept und Angebot aufmerksam gemacht werden? Die Ergebnisse sollen im Juli 2016 vorliegen und dann von der Verwaltung weiter bearbeitet werden. Da ab 2017 der Wochenmarkt ohnehin wegen der Umgestaltung des Marktplatzes für einige Zeit auf den Kaiserplatz verlagert wird, soll das Gesamtergebnis - Wochentage, Marktzeiten, räumliche Zuweisung und inhaltliche Ausrichtung - nach Abschluss der Marktplatz-Gestaltung umgesetzt werden, wenn der Markt wieder vor der Kirche St. Katharina stattfindet.

Ähnlich soll es in Schiefbahn gehen: Aus der Alt-Willich betreffenden Arbeit können auch Erkenntnisse für den bestehenden und nicht sehr gut frequentierten Wochenmarkt in Schiefbahn gewonnen werden, erwartet die Verwaltung. Dazu soll das bereits an der Hochschule bestehende Projekt "König Kunde" integriert werden. Es muss noch angefragt werden, ob die Hochschule Interesse an einem gemeinsamen studentischen Projekt hat. Die Verwaltung strebt an, "zur Sommersaison 2017 eine ggf. modifizierte Wochenmarktkonzeption in Schiefbahn umzusetzen", so die Vorlage zur HuF-Sitzung.

Christian Winterbach Bündnis 90/Grüne) und Hans-Joachim Donath (FDP) merkten noch an, dass die Verwaltung die Werberinge bzw. die Interessen der Einzelhändler einbeziehen solle.

(djm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Ja zu Wochenmarkt-Konzepten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.