| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Kinder forschen und basteln in der Natur

Stadt Willich: Kinder forschen und basteln in der Natur
Beim Nabu können die Kinder spielerisch den Lebensraum Wald und die Natur kennenlernen und erforschen. FOTO: Nabu Willich
Stadt Willich. Auch diesen Sommer bietet der Nabu wieder Ferienaktionen für Kinder rund um die Natur an. Von Hanna Artmann

Der Naturschutzbund Willich (Nabu) bietet auch diesen Sommer wieder offene Ferienaktionen für Kinder von sechs bis elf Jahren in der Eva-Lorenz-Umweltstation an. Hier sollen die Kinder spielerisch den Lebensraum Wald und die Natur kennenlernen und erforschen.

Das Ferienprogramm beginnt am Montag, 17. Juli, mit einer Wasserwerkstatt, geleitet von der Diplom-Biologin Pia Kambergs. Hier lernen die Kinder von 9 bis 12 Uhr alles rund um das Thema Wasser. Dabei dürfen sie keschern, forschen und basteln. Die Teilnehmer sollen dafür Gummistiefel, Handtuch, Kleidung zum wechseln und Verpflegung mitbringen. Die Kosten betragen zwei Euro.

Am Dienstag, 18. Juli, leitet die Diplom-Biologin eine weitere Aktion. Die Kräuterwerkstatt "survival in nature" findet ebenfalls von 9 bis 12 Uhr statt und befasst sich mit allem, was man aus und in der Natur lernen und machen kann. Hier zeigt Kambergs den Mädchen und Jungen unter anderem, wie man sich mit Salbeiblättern die Zähne oder mit Haselnussblättern die Nase putzen kann. Für die Teilnahme fallen kosten von fünf Euro an. Zudem benötigen die Kinder Marmeladengläser sowie Sonnenschutz, wasserfeste Kleidung und Verpflegung.

Am Donnerstag, 3. August, führt die Diplom-Sozialpädagogin Monika Wagner das Programm von 14 bis 17 Uhr weiter. Die Aktion befasst sich mit Kräuterkosmetik und kooperiert mit dem Jugendtreff No 7. Beim Herstellen von Lippenbalsam, Badesalz und duftenden Seifenkugeln dürfen Kinder ab zehn Jahren kostenlos teilnehmen.

Auch am Dienstag, 22. August, wird die Ferienaktion von Monika Wagner geleitet. Die Kräuterwerkstatt für Kinder von sechs bis zehn Jahren startet um 9.30 Uhr, dauert drei Stunden und beschäftigt sich mit der Herstellung von Duftwasser, Badesalz und bunten Seifenkugeln. Bei der Teilnahme fallen kosten von vier Euro an. Zudem muss ein Marmeladenglas mitgebracht werden.

Die letzte Aktion, eine Rallye durch den Schlosspark, findet am Donnerstag, 24. August, von 9.30 bis 12.30 Uhr statt. Während der Rallye werden die Mädchen und Jungen spannende, lustige und lehrreiche Forscher-Aufträge erfüllen, mit Naturmaterialien basteln und im Schlosspark Spiele spielen. Die Teilnahme kostet zwei Euro.

Für die gesamten Ferienaktionen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese ist möglich bei Monika Wagner telefonisch zwischen 13 und 15 Uhr unter der Nummer 0178 2057692 oder per E-Mail an elu.neersen@posteo.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Kinder forschen und basteln in der Natur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.