| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Klinik Neuwerk neuer Träger des Hospitals

Stadt Willich. Die gemeinnützige Katharinen-Hospital Willich GmbH ist nicht länger Rechtsträger des Willicher Krankenhauses. In Zusammenhang mit der spätestens zum 30. Juni diesen Jahres geplanten Schließung des Hospitals an der Bahnstraße wurden die Rechtsträger des Krankenhauses und des Krankenhauses Neuwerk miteinander verschmolzen. Rechtsträger der Willicher Einrichtung ist nun die gemeinnützige Krankenhaus Neuwerk "Maria von den Aposteln" GmbH, ein Unternehmen, das auch zum Konzern der St. Augustinus-Kliniken in Neuss gehört. Die Mitarbeiter des Hospitals hat die Geschäftsführung der Krankenhaus Neuwerk gGmbH über die Verschmelzung in einem Brief informiert.

Wie Christina Jacke von der Unternehmenskommunikation der St. Augustinus-Kliniken gGmbH sagte, sei die Verschmelzung ein ganz normaler formaljuristischer Akt im Zuge der Schließung des Krankenhauses in Willich. Für die Mitarbeiter im Krankenhaus in Willich ändere sich bis zur Schließung des Hauses nichts, auch nicht für die Versorgung der Bürger.

Im Oktober vergangenen Jahres hatte die Konzernleitung angekündigt, die medizinische Krankenhausversorgung für den Raum Willich und Mönchengladbach am Standort Neuwerk konzentrieren zu wollen. Das bedeutete das Aus für den Krankenhausstandort Willich. Diese unternehmerische Entscheidung, das Hospital zu schließen, hatte die Konzernleitung getroffen, weil für sie aus wirtschaftlichen Gründen eine Fortsetzung des Betriebs nicht mehr infrage kam.

Im Schreiben der Gesellschaftsführung an die Mitarbeiter in Willich heißt es, dass das Hospital nun einen neuen Träger habe und dessen Mitarbeiter einen neuen Arbeitgeber. Die Mitarbeitervertretung des Hospitals bleibe im Amt. Bereits im Dezember vergangenen Jahres ausgesprochene Kündigungen für Mitarbeiter im Zusammenhang mit der Schließung des Hauses hätten aber unverändert Bestand.

(chh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Klinik Neuwerk neuer Träger des Hospitals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.