| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Kultur für Generationen im Hubertusstift zu sehen

Stadt Willich. Wenn der Besucher nicht zur Kultur kommen kann, kommt die Kultur zum Besucher. Im Rahmen des kulturellen Austausches zwischen den Generationen stellen Neuntklässler und Q2-Schüler des St.-Bernhard-Gymnasiums ihre Werke aus dem Kunstunterricht im Hubertusstift aus. Dem Gymnasium ist es wichtig, dass sich die Schüler auch außerhalb der Schule kulturell einbringen. Da es gerade für Senioren oft beschwerlich ist, kulturelle Angebote im St. Bernhard zu besuchen, nutzt die Schule die Möglichkeit, mit den Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht den Alltag im Seniorenheim zu bereichern.

Bei den Werken handelt es sich um vergrößerte Tierporträts, gemalt mit Acryl auf Leinwand. Außerdem stellt der Kunst-Oberstufenkurs kubistische Bilder in Anlehnung an Picasso vor. Auch hier wurde mit Acryl auf Leinwand gearbeitet. Die Bilder sind bis Ende Januar 2018 im Seniorenstift zu sehen. Neben den Bewohnern des Hubertusstifts steht die Ausstellung weiteren Bürgern zu den Besuchszeiten der Einrichtung an der Königsheide 4 offen. Insgesamt sind die Arbeiten von 45 Schülern zu sehen.

(tre)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Kultur für Generationen im Hubertusstift zu sehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.