| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Langjährige Schützen ausgezeichnet

Stadt Willich. Zu Ehren der ehemaligen Majestäten, Hans und Marianne Hall, führte der Zugweg beim Schiefbahner Schützenfest sogar an ihrem Haus am Wilhelm-Wirtz-Platz vorbei. Hans und Marianne Hall, die in den Jahren 1981 und 1996 das Königspaar der Sebastianer in Schiefbahn waren, sind die Großeltern des amtierenden Schützenkönigs Patrick Wasser (30). Sein Bruder Christoph (28) war mit Oliver Stocker (27) der Minister.

Im Festzelt kam es noch zu einigen Ehrungen. So zeichnete Brudermeister Michael Klein einige Formationen für ihr langjähriges Mittun aus. So machen die Jägerzüge "Sangeslust" und "Gut Schuss" seit jeweils fünf Jahrzehnten mit. Seit 40 Jahren sind die "Flotten Jonges" und die "Echten Schibbahner" aktiv dabei. Seit 25 Jahren: "Stramm Boesch" und "Immer auf Zack"; seit zehn Jahren: "Lott et lope".

Von den Einzelschützen wurden für 40-jährige Bruderschaftstreue ausgezeichnet: Erich Framke, Horst Hansen, Jürgen Meyer, Horst Henschel und Bernd Helten. Für 25-jährige Zugehörigkeit: Ludwig Bloschak. Gemeinsam mit Bezirksbundesmeister Mike Kunze kam es außerdem zu weiteren neuen Ordensträgern. So erhielt wegen seines großen Engagements der langjährige Zugführer der "Sappeure", Horst Meyer, den Hohen Bruderschaftsorden. Den selten verliehenen Bronze-Orden "Diamantschliff" bekam Fähnrich Marc Irle. Und über das Silberne Verdienstkreuz freuten sich: Detlef Rutz ("Blitz"), Stephan Bongartz ("Lustige Kellergeister") und Heinz-Gerd Hahlen ("Echte Schibbahner"). Neben dem "großen König" Patrick Wasser gab es noch mit Fabian Mankertz einen Schülerprinzen und mit Pascal König einen König der Jungschützen.

(schö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Langjährige Schützen ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.