| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Lehrgang bildet zur Betreuungsassistentin aus

Kreis Viersen. Kreisvolkshochschule schult Pflegehilfskräfte in Zusammenarbeit mit Viersener Seniorenheim.

13 Teilnehmerinnen haben kürzlich den Lehrgang zu Betreuungsassistentinnen bei der Kreisvolkshochschule (VHS) Viersen erfolgreich abgeschlossen. Das Angebot in Kooperation mit dem Seniorenheim "Haus Maria Hilf" in Viersen umfasste 160 Stunden theoretischen Unterricht und ein zweiwöchiges Praktikum.

Die Berufsaussichten für die erfolgreichen Absolventinnen sind sehr gut. Dazu trägt auch bei, dass der Betreuungsschlüssel in Pflegeheimen verbessert worden ist. Nicht nur Pflegebedürftige, sondern auch Pflegekräfte profitieren von der Möglichkeit, zusätzliche Betreuungskräfte in Pflegeheimen einzusetzen. Die zusätzlichen Helferinnen kümmern sich vor allem um pflegebedürftige Heimbewohner mit eingeschränkter Alltagskompetenz, die einen erheblichen Betreuungsbedarf haben wie beispielsweise Demenzkranke. Die Betreuungsassistentinnen begleiten diese Menschen im Alltag, gehen mit ihnen spazieren oder aktivieren spielerisch ihre Sinnes- und Gedächtnisleistungen.

Der nächste Lehrgang bei der Kreisvolkshochschule startet im April 2016. Nähere Informationen dazu gibt es im Programmheft für das Frühjahrssemester oder im Internet auf der Seite der VHS unter: www.kreis-viersen-vhs.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Lehrgang bildet zur Betreuungsassistentin aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.