| 00.00 Uhr

Baby Der Woche
Lena war schon in Singapur

Willich. Die Geburt war das beste an der Schwangerschaft" sagt Christine Evers. Längst nicht so schlimm, wie sich die 32-Jährige das Ereignis vorgestellt hatte und auch relativ schnell überstanden. Am 14. Juni brachte die Sozialversicherungsfachangestellte aus St. Tönis ihre Tochter im Hospital zum Heiligen Geist in Kempen zur Welt. Lena kam um 5.51 Uhr, maß 50 Zentimeter und wog 3250 Gramm.

"Lena war fest geplant - obwohl es mit der Schwangerschaft überraschend schnell geklappt hat", berichtet der stolze Vater Torsten Evers. Dass sie schwanger sein könnte, spürte Christine Evers selbst recht schnell. "Morgendliche Übelkeit und das volle Programm", erinnert sie sich. Der Verdacht erhärtete sich nach einer geradezu mysteriösen Prophezeiung eines Fremden: "Wir waren vor knapp neun Monaten in Singapur und besuchten dort einen Freund. Als wir abends zum Essen ausgingen, sagte der Kellner auf meine Bestellung hin, gebackener Camembert sei nichts für Schwangere. Bis heute fragen wir uns, wie er das erahnen konnte, während ich es selbst noch nicht einmal sicher wusste." Zurück in Deutschland war dann aber schnell klar: Christine und Torsten Evers hatten ein ganz besonderes "Urlaubsmitbringsel" mitgebracht.

Die kleine Lena ist das erste Kind des seit zwei Jahren verheirateten Paares. In einigen Jahren soll ein Geschwisterkind folgen, so der Plan. "Wir haben noch Platz im Haus - es wird Zeit, diesen mit Leben zu füllen", so die Beiden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baby Der Woche: Lena war schon in Singapur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.