| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Mann stoppt jugendliche Radfahrerin

Stadt Willich. Noch liegt das Motiv eines Mannes, der eine jugendliche Radlerin stoppte, im Dunkeln. Die Willicherin erstattete am Mittwochnachmittag Strafanzeige. Die 17-jährige Radlerin befuhr am Dienstag, gegen 21.35 Uhr, den Klosterweg aus Richtung Langebendstraße in Fahrtrichtung Diepenbroich. Etwa mittig zwischen diesen beiden Einmündungen parkten zwei Autos am rechten Straßenrand. Als die Radlerin diese beiden Fahrzeuge passierte, trat zwischen den Autos ein Mann hervor, der rauchte. Er lief hinter der Radlerin her und hielt sie am Gepäckträger fest, sodass das Mädchen anhalten musste.

Der Unbekannte versuchte, die Willicherin an der Schulter zu fassen. Diese setzte sich durch Schläge und Tritte zur Wehr und konnte so mit ihrem Fahrrad flüchten. Bei dem Mann handelte es sich um einen etwa 40-jährigen, circa 1,75 Meter großen, kräftigen Mann. Er trug eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke. Gesprochen hat der Mann nicht, er wirkte "mitteleuropäisch". Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Verdachts der Nötigung aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162 377-0.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Mann stoppt jugendliche Radfahrerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.