| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Markt auf dem Kaiserplatz

Stadt Willich. Der Wochenmarkt in Willich findet ab Anfang Januar auf dem Kaiserplatz statt. Auf diese nochmalige Termin-Verschiebung verständigten sich Politik und Verwaltung im Ausschuss für Abgaben, Gebühren und Satzungen. Auslöser war eine Anfrage von Barbara Jäschke (CDU): Sie habe gehört, dass die Marktstände schon ab dem 14. Dezember auf den Kaiserplatz ziehen sollten. Das machte für sie keinen Sinn, weil die Arbeiten zur Umgestaltung des Marktplatzes erst 2018 beginnen. Daher sollten die Einzelhändler am Markt so lange wie möglich und vor allem im Weihnachtsgeschäft von den Synergie-Effekten am Markt-Donnerstag profitieren.

Martin Zinnel, Leiter des Geschäftsbereiches Einwohner und Ordnung, bestätigte, dass der Umzugstermin für Mitte Dezember eigentlich so geplant sei. Der Grund sei, dass sowohl Marktbeschicker als auch die Mitarbeiter des Bauhofs damit einen festen Termin für ihre Planungen hätten. Wegen der Enge auf dem Kaiserplatz ist es zum Beispiel notwendig, dass die Marktwagen in einer festgelegten Reihenfolge auffahren und die Stände aufbauen. Der Bauhof wiederum müsse die Schilder und Absperrungen rechtzeitig aufbauen.

Raimund Berg (Grüne) fragte, ob nicht trotzdem noch eine Verschiebung möglich sei. Darauf ging Zinnel ein - und wurde von Kämmerer Willy Kerbusch unterstützt. Dieser wies darauf hin, dass an den Markttagen die Wasserrinne aus Sicherheitsgründen abgedeckt werden müsse.

(djm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Markt auf dem Kaiserplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.