| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Mehrere Einbrüche beschäftigen die Polizei

Stadt Willich. Mit zahlreichen Einbrüchen hat sich die Polizei am Wochenende beschäftigen müssen.

An der Carl-Friedrich-Benz-Straße in Willich wurde in zwei benachbarte Firmen eingebrochen - zuerst zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 6.30 Uhr, als die Täter durch Aufhebeln mehrerer Türen ins Lager und ins Büro gelangten. Beim zweiten Einbruch im gleichen Zeitraum hebelten die Täter ein Fenster auf. Durch Aufhebeln der Küchentür gelangten Unbekannte in ein Haus an der Heyerhütte.

Die im Haus anwesenden Bewohner hörten am Samstag gegen 20.40 Uhr Geräusche. Als sie nachsahen, bemerkten sie die offenstehende Terrassentür und die halb hochgeschobenen Rollläden in der Küche. Gleichzeitig sah der Nachbar eine Person im Garten, die flüchtete. Ein offensichtlich auf der Albrecht-Dürer-Straße abgestelltes Auto wurde gestartet und fuhr über die Tupsheide in Richtung L 382. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen älteren dunklen Audi mit KLE- Kennzeichen.

Am Samstag zwischen 17 und 21 Uhr hebelten Täter das Küchenfenster eines Wohnhauses an der Eichenstraße in Vorst auf. Das im ersten Stock liegende Fenster erreichten die Täter über eine Wendeltreppe. Am Samstag zwischen 19 und 22.30 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße Hinkes Weißhof in Vorst auf. Vermutlich vom Garten aus verschafften sie sich Zutritt. Es wurden Uhren und Schmuck entwendet.

Eine unliebsame Überraschung erlebte der Eigentümer eines Hauses an der Regina-Brunner-Straße in Anrath, als er am Samstag gegen 20.30 Uhr nach Hause kam. Ihm kam ein Mann entgegen und flüchtete über den Kopfweidenweg. Eine zweite Person sprang vom Dach des Hauses und flüchtete in Richtung Beudelsdyk. Zwischen Samstag, 22.30 Uhr, und Sonntag, 0.25 Uhr, drangen Unbekannte nach Aufhebeln einer Balkontür in ein in der Anrather Weberstraße liegendes Reihenhaus ein.

Sie hatten zuvor vergeblich versucht, mit Gewalt die Eingangstür zu öffnen. Zwischen Samstag, 16 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr, gelangten Unbekannte über eine Garage an ein Fenster in der ersten Etage eines Einfamilienhauses an der Droste-Hülshoff-Straße in St. Tönis, hebelten dieses auf und stahlen Schmuck.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Mehrere Einbrüche beschäftigen die Polizei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.