| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Narren stürmen das Virmond'sche Schloss

Stadt Willich. Am Altweiberdonnerstag , 4. Februar, um 18.11 Uhr ist es wieder so weit: Die Narren der Stadt Willich wollen mit ihren alten Weibern die närrische Herrschaft übernehmen. Die Veranstaltung findet traditionsgemäß auf dem Hof des Virmond'schen Schlosses in Neersen statt und wird vom Festausschuss Willicher Karneval 1970 durchgeführt.

Die Karnevalsvereine der Stadt Willich werden sich bis 18.11 Uhr auf dem Schlosshof versammeln. Alle Narren aus der Stadt Willich und Umgebung sind zur Unterstützung herzlich eingeladen. Nach einem bis dahin schon sehr langen und harten Tag mit vielen Besuchsverpflichtungen stößt dann die Prinzengarde der Stadt Willich 1972 unter der Leitung des Vorsitzenden und Senators Frank Schreiber dazu. Mit dabei ist auch der Karnevalsprinz der Stadt Willich, Uwe I., mit seiner Crew und der Kinderprinzessin Kim I. mit Gefolge.

Für die Karnevalsstimmung sorgen das Bundesschützen-Tambour-und Fanfarencorps "St. Sebastianus-Willich 2010" sowie die Hausband der Prinzengarde, die "White Hackle Pipes and Drum Band". Eine Siegesfeier findet dann im Wahlefeldsal statt, wohin der Bürgermeister nach dem Sieg der Narren mit seinem Gefolge gebracht wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Narren stürmen das Virmond'sche Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.