| 00.00 Uhr

Willich
Naturerlebnisgarten öffnet am Sonntag zum letzten Mal

Willich. Neersen (msc) Zum letzten Mal in diesem Jahr öffnet der Naturerlebnisgarten im Schlosspark Neersen am kommenden Sonntag, 18. September, von 11 bis 17 Uhr seine Pforten. Anlässlich des am Schloss gleichzeitig stattfindenden Kinderfestes des Kinderschutzbundes hat sich der Nabu in seinem Naturerlebnisgarten (Anfahrt: Pappelallee 22,, oder Spaziergang durch den Schlosspark) auf die kleinen Besucher eingerichtet und bietet ein Programm für die ganze Familie.

Um 14 Uhr gibt es ein Kinderlieder-Mitmach-Theater. Zu dem liebevoll arrangierten Stück von Lila Lindwurm "Grüntöne - ein Baum ist voll Musik" mit der Natur als Bühnenbild sind alle kleinen und großen Besucher eingeladen, mit viel Spaß alle Sinne für die Naturwunder zu erleben. Der Eintritt ist frei. Außerdem werden an diesem Sonntag ungespritzte Äpfel von Willicher Streuobstwiesen zu Saft gepresst, der probiert werden kann. Äpfel und Apfelsaft von der Nabu-Streuobstwiese werden ebenfalls angeboten.

Das Team vom Imkerverein Viersen-Stadt wird wieder den ganzen Tag vor Ort sein. Sie geben Einblicke in ihr Hobby, die Imkerei, und informieren über Honigbienen und deren Produkte. Führungen zum Bienenstand werden angeboten.

Zudem gibt es Führungen durch den Naturerlebnisgartengarten, in dem heimische Arten Vorrang haben und Gifteinsatz sowie Kunstdünger tabu sind. Aber auch der nahe gelegene Sträucherlehrpfad ist für Gartenbesitzer interessant.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Willich: Naturerlebnisgarten öffnet am Sonntag zum letzten Mal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.