| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Naturpark bereichert den Unterricht

Stadt Kempen. Das Luise-von-Duesberg-Gymnasium in Kempen hat eine besondere Dauerleihgabe erhalten. Der Verband Naturpark Schwalm-Nette hat der Schule seine Bionik-Ausstellung "Vorbild Natur" überlassen. Die wird jetzt im Unterricht genutzt. Von Bianca Treffer

Das Modell eines Storchenflügels ist neben einem Gleiter von Otto Lilienthal zu sehen. Ein Stückchen weiter dreht sich alles um den Lotus-Effekt, wobei überdimensionale Muster das Geheimnis der Lotusblume lüften. Keine glatte Oberfläche sorgt für den schmutzabweisenden Effekt der Blume, sondern eine Vielzahl von Erhebungen. Wie Falttechniken nach dem Vorbild der Natur für Stabilität sorgen und nach diesem Prinzip selbst aus Papier Brücken entstehen können - was die Natur an Vorlagen liefert, die der Mensch nutzt, das wird an den einzelnen Stationen deutlich. Der Vorraum zur Aula des Luise-von Duesberg-Gymnasiums (LvD) ist nun ein besonderer Ausstellungsraum.

Seit kurzem besitzt das Kempener Gymnasium unter dem Titel "Vorbild Natur" eine Ausstellung rund um die Bionik. Das Fachgebiet ist am LvD kein Fremdwort. Seit vier Jahren wird hier Bionik unterrichtet. In der Mittelstufe haben die Schüler bei den Wahlpflichtfächer die Möglichkeit, sich für einen Bionik-Kursus zu entscheiden. Ein Angebot, das gut nachgefragt wird und in dem zahlreiche Facharbeiten geschrieben werden. Wer es in Klasse 8 wählt, nimmt es mit in die Stufe 9. "Im Rahmen des Unterrichtsfaches haben wir häufiger die Ausstellung ,Vorbild Natur' im Naturparkzentrum in Wildenrath besichtigt, um den eigenen Unterricht noch anschaulicher zu gestalten", berichtet Irmgard Linssen. Bei einem dieser Besuche erfuhr die Biologie- und Chemielehrerin, dass die dortige Ausstellung aufgelöst werden sollte, weil für das Naturparkzentrum ein Umzug nach Wassenberg in neue Räumlichkeiten ansteht und für die Ausstellung dort kein Platz mehr ist. Die Exponate wären allesamt im Keller verschwunden und verstaubt. Der Naturpark Schwalm-Nette kannte das große Interesse des LvD an Naturthemen nicht nur durch die Ausstellungsbesuche in Wildenrath, sondern auch die Nutzung der Unterrichtsangebote des Naturparks im "Haus Püllen" in Wachtendonk sowie des Naturparkzentrums in Brüggen.

Auf diesem Weg entstand die Idee, die Bionik-Ausstellung als Dauerleihgabe an das LvD zu geben. "Wir haben uns riesig gefreut. Das ist eine große Bereicherung für uns. Die Exponate geben uns neue Lernmöglichkeiten. Wir sind dem Verband Naturpark Schwalm-Nette sehr dankbar", sagt Irmgard Linssen. Durch die Exponate wird das Lernen in Bionik noch anschaulicher, verständlicher und interessanter. Direkt vor Ort können die Schüler ausprobieren und am Objekt arbeiten. Insgesamt sind es die vier Themenkomplexe "Bauen und Wohnen", "Falten", "Nutzen und Schonen" sowie "Fliegen und Schwimmen", die der Naturpark dem Gymnasium zur Verfügung gestellt hat. "Wir haben zunächst alles im Vorraum zur Aula aufgestellt. Wir überlegen, ob man die Ausstellung nicht im Trakt unterbringen könnte, in dem auch die Physikräume sind", sagt Irmgard Linssen. Das ist aber noch Zukunftsmusik genauso wie der Wunsch, die Ausstellung zu erweitern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Naturpark bereichert den Unterricht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.