| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Neersen setzt auf prominente Akteure

Stadt Willich: Neersen setzt auf prominente Akteure
Ottfried Fischer kommt als Kabarettist nach Neersen. FOTO: BOCKELMANN/DPA
Stadt Willich. Mit dem Motto "Fremde - Freunde" bezieht Intendant Jan Bodinus deutlich Stellung zur aktuellen Flüchtlingsthematik. Die beiden Abendstücke sind "Ziemlich beste Freunde" und "Die Feuerzangenbowle". Von Heribert Brinkmann

Am 10. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, am 12. Juni starten die Schlossfestspiele in Neersen. Bis zum Endspiel am 10. Juli buhlen beide Ereignisse um die Aufmerksamkeit in der Region. Intendant Jan Bodinus will mit gleich mehreren prominenten Schauspielern punkten. Außerdem wurde der Spielplan so angelegt, dass es möglichst wenige Überschneidungen gibt. So ist zur Eröffnungspremiere des ersten Abendstückes auf der Hauptbühne kein Fußballspiel angesetzt. In Neersen stehen "Ziemlich beste Freunde" nach dem gleichnamigen Film von Olivier Nakache und Éric Toledano auf dem Programm. Allein in Deutschland sahen 2012 neun Millionen Menschen den Film, die DVD wurde über 20 Millionen mal gekauft.

Jan Bodinus sieht in diesem "Renner" das Motto "Fremde - Freunde" bestens umgesetzt. Der aus Algerien stammende Driss, gerade aus dem Gefängnis entlassen, bewirbt sich auf Drängen des Arbeitsamtes um die Stelle eines Pflegers bei einem querschnittsgelähmten Industriellen. Die Protagonisten sind Menschen, die an den verschiedenen Enden der sozialen Leiter stehen und die sich unter normalen Umständen nie begegnet wären. Ihre Geschichte ist ein wunderbares Plädoyer für Hoffnung, Toleranz und Offenheit.

Die Rolle des Driss übernimmt Pierre Sanoussi-Bliss, den die meisten aus der ZDF-Fernsehserie "Der Alte" kennen. Dort spielte er von 1997 bis 2015 den Assistenten Axel Richter - bis das ZDF die Serie "verjüngen" wollte. Sanoussi-Bliss hat bei den Salzburger Festspielen schon mit Regisseuren wie Peter Stein zusammengearbeitet. Für die Rolle des Philippe konnte Matthias Freihof gewonnen werden. Auch dieser Berliner Schauspieler wurde durch die ZDF-Krimireihe "Siska" bekannt. Gesucht wird jetzt noch ein Sponsor für einen elektrischen Rollstuhl.

Die zweite Abendpremiere ist ein Klassiker der deutschen Komödie: "Die Feuerzangenbowle" von Heinrich Spoerl, unsterblich durch den Filmerfolg mit Heinz Rühmann. Als "Schöler Pfeiffer mit drei f" ist Gideon Rapp im Gespräch.

Eröffnet werden die Festspiele am 12. Juni mit der Premiere des Kinderstückes "Der gestiefelte Kater - Schreck lass nach!" nach den Gebrüdern Grimm und der Filmfigur "Puss in Boots". Bei den Schlossfestspielen ist auch das Rahmenprogramm keine Nebensache: Der beliebte Schauspieler Ottfreid Fischer, bekannt als "Pfarrer Braun" im TV, ist in Neersen als Kabarettist zu erleben. Die niederländische Sängerin Inez Timmer kommt mit ihrem Ensemble und singt von der Sehnsucht der "Lillli Marleen". Die aus der vergangenen Spielzeit bekannte Sarah Elena Timpe kommt mit ihrem Verlobten Samuel Koch zurück. Beide lesen aus dem Briefwechsel "Damit wir uns nicht verlieren" zwischen der Widerstandskämpferin Sophie Scholl und Fritz Hartnagel, Soldat an der Ostfront. Der Kabarettist und Autor Stefan Keim entführt die Zuschauer wegen des großen Erfolges noch einmal in die Welt von Heinz Erhardt.

Neu ist die Reihe Junge Schlossfestspiele mobil. Die Schauspieler Isabell Dachsteiner und Sven Post gehen mit einer Lesung aus dem "Tagebuch der Anne Frank" in zehn Oberstufen-Klassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Neersen setzt auf prominente Akteure


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.