| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Neue Kurse in der Volkshochschule

Kreis Viersen: Neue Kurse in der Volkshochschule
Was? Tatort Schreibtisch. Die Teilnehmer erhalten Ratschläge, wie sie mit Papierflut und Aufgaben umgehen und das Tagesgeschäft im Büro managen. FOTO: Schmitt
Kreis Viersen. Am 25. August startet die Kreis-Volkshochschule in das Herbst-/Wintersemester. Ab morgen ist das Programm mit mehr als 700 Angeboten erhältlich. Neben bekannten Angeboten gibt es auch einige neue Kurse und Vorträge. Von Daniela Buschkamp

Die Volkshochschule (VHS) des Kreises Viersen startet mit einer Mischung aus neuen und bekannten Seminaren in das Herbst-/Wintersemester. Mehr als 700 Angebote sind geplant - im Frühjahr/Sommersemester waren es rund hundert mehr.

"Erstmals gibt es einen Beratungsabend unter dem Titel ,VHS im Mondschein'", kündigt Bianca Goertz, Leiterin der Einrichtung, an. Am Montag, 29. August, beginnt um 16 Uhr die "Lange Nacht für Beratung und Anmeldung", bei der Kreis-VHS, Willy-Brandt-Ring 40 in Viersen. Bis 22 Uhr können sich Interessierte für alle Kurse anmelden oder sich informieren über Sprachangebote, Schulabschlüsse und finanzielle Fördermöglichkeiten.

Ab sofort liegt die Broschüre mit dem kompletten VHS-Programm aus. Zu finden ist das Heft etwa im Viersener Kreishaus (Rathausmarkt 3 in Viersen), in der VHS-Geschäftsstelle am Willy-Brandt-Ring 40 in Viersen sowie an den VHS-Stellen in den Kommunen des Kreises, in Rathäusern, Bibliotheken, Banken und Buchhandlungen. Die papierlose Form ist online unter www.kreis-viersen-vhs.de veröffentlicht. "Zudem erscheint das Programmheft im neuen Design", sagt Bianca Goertz. In der Broschüre, auf deren Titel ein Foto des Niederrheinischen Freilichtmuseums zu sehen ist, "sollen die Kunden die Kurse noch übersichtlicher finden als bisher", so die Leiterin.

Ausgebaut wurden Angebote für Flüchtlinge und für Ehrenamtler, die in der Flüchtlingshilfe aktiv sind. So gibt es etwa Arabisch-Kurse und Mediations-Seminare für Ehrenamtler, Zudem können sie passgenaue Kurse auf Anfrage erhalten. Speziell für Flüchtlinge gibt es Deutsch-Angebote, die auf mehr Eigenständigkeit zielen. Dabei nutzt die Volkshochschule das bundesweite "project reconnected". Dadurch kann sie vier mobile Computer nutzen, mit denen Asylbewerber selbstständig über Online-Portale die deutsche Sprache lernen können. Wer Flüchtlinge beim Lernen begleitet, kann sich bei der VHS gratis in Lernportale wie www.ich-will-deutsch-lernen.de einweisen lassen. Zudem werden Bereiche miteinander verzahnt: Die Einzelveranstaltungen zu Philosophie werden mit aktuellen gesellschaftlichen Themen verknüpft. Unter dem Titel "Arbeitsorientierte Grundbildung" werden die Bereiche Grundbildung, berufliche Bildung und Integration zusammengefasst. Anmeldung ab sofort auf der VHS-Homepage.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Neue Kurse in der Volkshochschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.