| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Nikoläuse kommen zum Weihnachtstreff

Stadt Willich: Nikoläuse kommen zum Weihnachtstreff
Open-Air-Kino bei eisigen Temperaturen gibt es am Freitag auf dem Marktplatz. FOTO: Stadt Willich
Stadt Willich. Die Stadt und der Werbering Willich laden wieder zum Weihnachtstreff auf dem und rund um den Marktplatz ein. Los geht es am morgigen Donnerstagabend mit einem Konzert. Von Willi Schöfer

Nicht nur Engel, Nikoläuse und freischaffende Künstler sowie Händler hoffen auf viele Besucher, wenn Werbering und Stadt erneut den "Willicher Weihnachstreff" organisieren. Von kommendem Freitag, 2. Dezember, ab 14 Uhr, bis Sonntag, 4. Dezember, 18 Uhr, wird es auf dem und rund um den Marktplatz nicht nur an den 14 aufgestellten winterlichen Hütten eine Fülle von Eindrücken geben.

Vor einigen Tagen ist als Vorbote der etwa acht Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz aufgestellt und mit ersten kleinen kunstvollen Sternen von Kreativen des Kunstprojekts "Art together" bestückt worden. Gemeinsam soll der Baum dann noch am Nachmittag des Zweiten Advents vervollständigt werden. Einige Gäste und Interpreten beim Weihnachtstreff sind schon bei der Präsentation dabei, so unter anderem die Opern-Sängerin und Sopranistin Geesche Bauer, die Leiterin der "Tonköpfe", Andrea Kautny, oder das Jazz- und Gospel-Duo "Schulz & Schulz". Nicht nur sie sind gerne der Einladung gefolgt. Andere Chöre, Puppenspieler oder Nachwuchsbands ließen sich ebenfalls nicht zweimal bitten.

Hauptdarsteller werden ferner viele Händler sein, die zum vorweihnachtlichen Heimat-Shoppen drinnen wie draußen ihre bewährten und besonderen Produkte auch am Samstag, bis 18 Uhr, sowie am verkaufsoffenen Sonntag, von 13 bis 18 Uhr, verkaufen möchten.

Kommen wird übrigens auch eine jamaikanische Bobmannschaft. Diese wird sich zumindest auf einem Riesen-Bildschirm auf dem Markt präsentieren. Denn im eintrittsfreien Winterkino wird die Komödie "Cool Runnings" am Freitag, 2. Dezember, 19 Uhr, zu sehen sein.

Neben Kauf und Kommunikation werden Musik und Kunst ein weiterer Schwerpunkt. Das fängt schon mit dem Vorprogramm an. Denn ein Vokalensemble, das Trio "Sky", wird bereits am Donnerstag, von 20 bis 21.30 Uhr, bei freiem Eintritt ein Konzert in der Pfarrkirche St. Katharina geben. Während des Treffs kann im "Art together"-Atelier kreativ mitgearbeitet werden, außerdem zeigt Sabine Kreuels in der "Stadtschmiede" (Bahnstraße 8) grafische Exponate oder hängen Kunstwerke von Anne Fiedler und Birgitta Jenner im Hinzen-Haus. Zum Treff kommt ferner die Band "Gently tuned" oder der VMC und ein Jugendchor der Pfarre St. Katharina.

Darüber hinaus sind unter anderem Weihnachtsbäume, Adventsgestecke oder Uhren und weiterer Schmuck im Angebot. Auf die kleinen Besucher warten Vorlesestunden in der Willicher Buchhandlung, in der öffentlichen katholischen Bücherei oder ein Puppentheater mit der Aufführung des Stücks "Die böse Hexe Warzennase klaut Omas Weihnachtsplätzchen."

Die Nikoläuse werden bereits am Freitag losgelassen. Mehr als 50 dürften es im gesamten Zentrumsbereich sein, die sich dann ab 15.30 Uhr auf den Weg machen. Erneut bittet übrigens die Bäckerei Greis um Spenden für die Aktion "Teddybär".

Der Weihnachtstreff soll dann am Sonntag gegen 17.30 Uhr mit einem vom Nikolaus angeführten Lichterzug, vom Kaiserplatz bis zum Markt, langsam zu Ende gehen, so die Veranstalter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Nikoläuse kommen zum Weihnachtstreff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.