| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Norbert Erkes ist neuer Schützenkönig

Stadt Willich. Der 63-Jährige war zwar der einzige Bewerber, machte es aber trotzdem spannend.

Die St. Johannes Bruderschaft Niederheide 1924 hat einen Schützenkönig für das Jahr 2017: Norbert Erkes trat gestern Vormittag als einziger Bewerber zum Schießwettbewerb an - machte es aber dennoch spannend. Zwar fiel schon nach etwa fünf Minuten der erste Flügel, dann dauerte es aber noch mal gut 30 Minuten, bis der Vogel endlich mit dem 221. Schuss zu Boden fiel.

Der neue König Norbert Erkes kommt aus dem Offizierszug Grün-Weiß - der Zug feiert im nächsten Jahr 60-jähriges Bestehen, und Erkes ist der 13. König, den die Gruppe von Zugführer Mario Brocker stellt.

Der 63-Jährige leitet einen Betrieb für Elektro, Sanitär und Haustechnik. Er wird begleitet von seiner Ehefrau Gaby. 1. Ministerpaar sind Hans-Leo und Conny Schaps (Königspaar des Jahres 2012), 2. Ministerpaar sind Sven und Diana Kubitz. Königsoffizier ist Richard "Ossi" Osburg (mit Ehefrau Jutta Königspaar im Jahr 2008).

Zu Beginn des Vogelschießens am gestrigen Montagmorgen meinte der Bruderschafts-Präsident Alfred Kopp, ihm sei vor einigen Tagen ein Stein vom Herzen gefallen - denn der neue König hatte sich erst am vergangenen Donnerstag entschieden, auf den Vogel zu schießen, berichtete sein Minister Schaps. "Wir haben festgestellt, dass unser Zug nächstes Jahr Jubiläum feiert, und dann haben wir ihn weichgekocht", schilderte er den königlichen Entscheidungsfindungsprozess.

(djm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Norbert Erkes ist neuer Schützenkönig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.