| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Öffentlicher Fitnessplatz vor dem Freizeitzentrum Willich

Stadt Willich. Vor einem Jahr haben Christian Gosselk, Carsten Mader und Lukas Maaßen einen öffentlichen Fitnessplatz beantragt. Ziel war es, dass kostenfreie Sportangebot der Stadt Willich noch attraktiver zu machen. Eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio kann zwischen 20 und 40 Euro im Monat kosten - das sei nicht für jedermann bezahlbar, schreibt die SPD in einer Pressemitteilung. Vor einigen Tagen traf sich der eigens eingerichtete Arbeitskreis aus SPD, CDU, FDP und den Grünen zum ersten Mal, um über einen geeigneten Standort zu beraten.

Ausgewählt wurde eine bislang freie Rasenfläche vor dem Freizeitzentrum in Alt-Willich. Dieser Standort habe den Vorteil, dass er von der Schiefbahner Straße aus gut einsehbar sei, wodurch potenzielle Randalierer abgeschreckt werden. Zuvor wurde überlegt, den Fitnessplatz innerhalb des Freizeitzentrums anzulegen, um ihn vor Vandalismus besser schützen zu können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Öffentlicher Fitnessplatz vor dem Freizeitzentrum Willich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.