| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Offizieller Ernte-Start für Möhren

Stadt Willich: Offizieller Ernte-Start für Möhren
Der "Klemmbandroder" holt die Möhren schonend aus dem Boden. Das Blattgrün wird direkt abgeschnitten und bleibt als Dünger auf dem Boden, erklärte Mario Brocker den Gästen - darunter Gerd Sauerwein (Landwirtschaftskammer NRW, l.) und Willichs Bürgermeister Josef Heyes (r.). FOTO: djm
Stadt Willich. "Wir möchten gemeinsam Aufmerksamkeit für die Arbeit der Landwirte und das Produkt ,Möhre' gewinnen", so Mario Brocker, Geschäftsführer der Brocker Möhren in Niederheide: Zum zweiten Mal überhaupt veranstalteten die deutschen Möhrenanbauer und der Arbeitskreis "meine-möhren.de" in der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) eine offizielle Saison-Eröffnung zur Möhren-Ernte - in diesem Jahr gestern in Willich.

In der Halle 13 trafen sich Vertreter aus der Landwirtschaft, aus verschiedenen Verbänden und auch Willichs Bürgermeister Josef Heyes war als Gastredner eingeladen. Heyes, der selber einen Abschluss als Agrar-Diplom-Ingenieur hat, betonte unter anderem, wie wichtig es sei, dass in der Landwirtschaft sorgfältig gearbeitet wird - von der Aussaat über die schonende Pflege bis zur Ernte. Dr. Hans-Christoph Behr (Prokurist AMI) hob unter anderem die Bedeutung von Möhren für die Ernährung vor - denn wegen der Verbindung von "lecker" und "gesund" ist dieses Gemüse bei Kindern und Eltern gleichermaßen beliebt. Gerd Sauerwein (Landwirtschaftskammer NRW) schilderte die Bedeutung der Boden-Qualität für den Möhrenanbau - nährstoffreiche Böden wie in der Kölner Bucht und im Rheinland sorgten für ein schönes, gleichmäßiges Wachstum.

Begeistert waren die Kinder aus der Schulgarten-AG der Astrid-Lindgren-Grundschule. Sie waren als Gewinner des "Willicher Umweltschutzpreises" von dem Unternehmen eingeladen worden. Die Kinder konnten sich einen Film über die Arbeit bei Brocker Möhren angucken, bei einem Quiz mitmachen und erhielten viele Infos zu den verschiedenen Maschinen, die beim Anbau und der Ernte eingesetzt werden. Es sei "ein spannender Tag für die Kinder gewesen", so Lehrerin Christa Röhrscheid.

In Deutschland werden auf über 11.000 Hektar Möhren angebaut, bedeutendstes Anbauland ist NRW. Möhren sind das zweitmeist gekaufte Frischgemüse. Das Familienunternehmen Brocker Möhren produziert Snack- und Mini-Möhren, klassische Möhrensorten sowie die Spezialsorten Möhre Violett und Crème de Lite.

(djm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Offizieller Ernte-Start für Möhren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.