| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Patrick Wasser ist neuer Schützenkönig

Stadt Willich. Das Wasser sollte am Ende des Schützenfestes der St. Sebastianus Bruderschaft in Schiefbahn eine große Rolle spielen. Erst war es am Montag der Dauerregen, der die Hauptparade ausfallen ließ, und der Große Zapfenstreich wurde im Festzelt gespielt. Und am gestrigen Abend war ein ganz anderes "Wasser-Ereignis" Gesprächsthema im Dorf: Patrick Wasser heißt der neue Schiefbahner Schützenkönig, der den Holzvogel mit dem 186 . Schuss um 16.53 Uhr erlegte.

Patrick Wasser ist 29 Jahre alt und von Beruf Zerspanungsmechaniker. Obgleich er derzeit in Alt-Willich wohnt, ist er ein echter "Schibbahner Jong" und wie seine ganze Familie schützenfestbegeistert. Denn sein Großvater Hans Hall bildete bereits mit seiner Marianne 1981 und 1996 das Schiefbahner Königspaar. "Das freut mich ungemein, dass bald auch mein Enkel zur Majestät wird", sagt der 79-jährige Hans Hall. Die Eheleute Hall haben ihre Begeisterung für dieses Brauchtum kontinuierlich weitergeben: So war bereits ihr Sohn Ralf Hall (53) im vorigen Jahr die Schützenmajestät. Jetzt ist der König ein Sohn ihrer Tochter Ute Wasser und ihres Schwiegersohnes Horst.

Schon als Patrick mit dem langjährigen Brudermeister und jetzigen Ehren-Brudermeister der Bruderschaft, Manfred Hendricks, Anfang Mai auf Vatertags-Tour auf der Insel Mallorca war, wurde über eine Kandidatur gesprochen. "Stark, dass ich das heute geschafft habe, darüber wird sich vor allem mein Opa freuen", meinte Patrick, der erst beim SC 08 und jetzt beim VfL Willich Fußball spielt. Zur Königin wird beim nächsten Fest seine Freundin Sabrina Frenken.

Patrick Wasser gehört dem Schiefbahner Jägerzug "Lot jonn" an; daraus kommen auch die beiden Minister Oliver Stocker (26) und sein 27-jähriger Bruder Christoph Wasser.

Auch zu einigen wichtigen Ehrungen kam es beim Schützenfest. So wurden aus Manfred Hendricks und Johannes Bungter Ehren-Brudermeister beziehungsweise Ehren-Platzmajor. Manfred Hendricks war zwölf Jahre lang der Brudermeister, Johannes Bungter 16 Jahre der Platzmajor. Den Hohen Bruderschaftsorden bekam von Bezirksbundesmeister Mike Kunze der langjährige Zugführer des Jägerzuges "Gut Wehr", Franz-Peter Baumanns. Die Formation erledigte unter anderem 25 Jahre lang den Auf- und Abbau der Tribüne an der Hochstraße. Für sein ebenfalls großes Engagement erhielt Klaus Rieger vom Jägerzug "Hubertusjäger" das Silberne Verdienstkreuz. Für 50-jährige Zugehörigkeit zur Bruderschaft wurde ferner Toni Hausmann ausgezeichnet. Seit 40 Jahren sind Hans Brocker, Hans Gerd Klein, Josef Mertens und Günter Scheffler dabei, seit 25 Jahren Christoph Bamberg, Christian Hoter und Heinz-Josef Waaden. Für seinen jahrelangen Einsatz für die Jungschützen ehrte Leiter Sebastian Foitzik den Schiefbahner Ex-König Jens Scheffler. Auch Schützenkönig Frank Göllner selbst erhielt den Königsorden der Bruderschaft, Detlev Empt und Wolfgang Akkermann die Minister-Orden. Auch Schülerprinz Nico Kirchkamp und Jungschützenprinz Thore Scheer erhielten Orden. Und Vorjahreskönig Ralf Hall erhielt traditionell das Königsärmelband.

(schö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Patrick Wasser ist neuer Schützenkönig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.