| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Politische "Spätschicht" der Willicher CDA

Stadt Willich. Auf ungewohntes Terrain begibt sich die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Willich mit dem Bundestagsabgeordneten und Willicher CDU -Vorsitzenden Uwe Schummer am kommenden Samstag, 19. November. Gemeinsam sollen an einem langen Abend in einer "politischen Spätschicht" spezielle Betriebe besucht werden.

Betriebe und Einrichtungen nämlich, die noch arbeiten oder Bereitschaft haben, wenn andere längst ihr Feierabendbier genießen. Die Spätschicht soll von 18.30 Uhr bis etwa 23 Uhr dauern. Die CDA und Uwe Schummer wollen mit den Mitarbeitern und kleinen Unternehmern ins Gespräch kommen und sich anschauen, wie die Arbeit vor Ort abläuft bei den "Helden der Nacht". Die Spätschicht trifft sich um 18.30 Uhr am Schützenplatz in Alt-Willich. Startpunkt ist dann um 19 Uhr der Landwirtschaftsbetrieb der Familie Baumeister auf den Streithöfen 3. Um 20.30 Uhr wird sich die Gruppe bei der Bereitschaft der Feuer- und Rettungswache Willich (St. Tönise Straße 28) informieren. Anschließend geht es um 21.30 Uhr zur Esso-Tankstelle Station Schwenke (St. Töniser Straße 1) und abschließend um 22.30 Uhr in die Gaststätte "Krücken". Dort kann in gemütlicher Atmosphäre über die gewonnenen Eindrücke des Abends gesprochen werden.

Wer teilnehmen möchte, kann sich an den Vorsitzenden der CDA Willich, Michael Schmitz, per E-Mail michael.schmitz.ms@t-online.de oder unter Tel. 0178 4297401. Wenden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Politische "Spätschicht" der Willicher CDA


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.