| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen

Stadt Willich. Die Kriminalpolizei verstärkt ihre Aufklärung in Sachen Schutz vor Wohnungseinbrüchen. In diesem Monat sind Beamte des Kriminalkommissariats 1, Kriminalitätsprävention und Opferschutz, auf mehreren Wochenmärkten im Kreis Viersen und stehen an einem Informationsstand für Fragen der Bürger und kurze Beratungsgespräche zur Verfügung. Am heutigen Mittwoch, 6. April, sind die Polizeibeamten auf dem Wochenmarkt in Schiefbahn und am Dienstag, 26. April, auf dem Buttermarkt in Kempen präsent. Sie sind dort jeweils von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Weitere Termine gibt es in Kaldenkirchen, Süchteln, Dülken und Brüggen.

An den Infoständen halten die Kriminalbeamten neben Material zur technischen Einbruchsberatung auch entsprechende Broschüren zum Schutz vor Taschendiebstahl bereit.

Umfassendere Beratungsmöglichkeiten finden interessierte Bürger regelmäßig an jedem zweiten Montag im Monat um 19 Uhr in der Polizeidienststelle Dülken, Mühlenberg 7. Auch Einzelgespräche sind hier möglich. Um telefonische Voranmeldung unter der Rufnummer 02162 377-1705 (zur üblichen Bürozeit) oder 02162 377-0 wird gebeten.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.