| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Polizei informiert über Straftaten von Asylbewerbern

Stadt Willich. Das Thema "Flüchtlinge in Willich", die Schaffung von 450-Euro-Stellen, ein Bericht über die Entwicklungen von Straftaten auf dem Stadtgebiet in Willich sowie die Elternbeitragssatzung in Sachen OGS beschäftigt unter anderem den Stadtrat bei seiner Sitzung am Mittwoch, 2. März, ab 18 Uhr im Ratssaal des Schlosses Neersen. Zum Thema "Entwicklungen von Straftaten auf dem Stadtgebiet in Willich" wird die Polizei öffentlich einen Bericht zur Situation außerhalb und innerhalb der Asylbewerber-Unterkünfte geben.

Zudem ist angefragt, ob es eine erhöhte Anzahl von Straftaten innerhalb des Stadtgebietes Willich und Erkenntnisse gibt, ob diese von organisierten Banden oder hier ansässigen Flüchtlingen begangen werden. In der Sitzung werden Kriminalhauptkommissar Ralf Janssen und Polizeihauptkommissar Johannes Pasch den Ratsmitgliedern für Fragen zur Verfügung stehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Polizei informiert über Straftaten von Asylbewerbern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.