| 00.00 Uhr

Viersen
Praxistag führt Künstler im Kreis Viersen zusammen

Viersen. "Tür auf für Kultur!" lautet das Motto morgen, am Mittwoch, 20. Januar, im Kreishaus-Forum am Rathausmarkt 2 in Viersen. Von 9 bis 16 Uhr stellen Künstler aus der Region sowie Akteure der Kinder- und Jugendbildung NRW ihre Angebote für kulturelle Arbeit in Jugendeinrichtungen vor. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

"Wir wollen mit dem Praxistag eine Vernetzung der Akteure vorantreiben und gemeinsam Ideen für neue Projekte im Bereich Kulturpädagogik entwickeln", sagt Nicole Glasmacher vom Amt für Schulen, Jugend und Familie des Kreises Viersen. In kurzen Vorträgen präsentieren am Vormittag zunächst Kulturschaffende ihre Arbeit. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit, mit Akteuren der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in NRW ins Gespräch zu kommen und sich inhaltlich auszutauschen. Künstler präsentieren ihre Projekte von Upcycling über Fotografie bis zu Poetry Slam. Ein Vortrag über Finanzierungsmöglichkeiten für Kulturprojekte in der Jugendarbeit vom Jugendamt des Kreises Viersen zusammen mit der Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" rundet den Praxistag ab. Die Organisation der Veranstaltung übernimmt das Jugendamt des Kreises Viersen zusammen mit Bildungspartnern und der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Interessierte auf "http://www.kulturellebildung-nrw.de" oder Telefon 02162/391869 beim Jugendamt Kreis Viersen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Praxistag führt Künstler im Kreis Viersen zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.