| 00.00 Uhr

Willich
Radelnder Exhibitionist

Willich. Zwei Fußgänger, die gestern ihre Hunde ausführten, verscheuchten einen unbekannten Mann, der völlig nackt auf einem Fahrrad unterwegs war. Um 7.40 Uhr trauten zwei Fußgänger (ein 50-jähriger Mann und eine 48 Jahre alte Frau aus Süchteln) ihren Augen kaum: Ein Mann fuhr völlig nackt auf einem Fahrrad auf der alten Bahntrasse (Schlufftrasse) zwischen Tönisvorst und Süchteln in Richtung Süchteln. In Höhe der Niersbrücke fuhren kurz vor ihm zwei Kinder mit dem Rad in gleicher Richtung. Diese zwei bemerkten den Nackten jedoch noch nicht, und die beiden erwachsenen Zeugen, die mit ihren Hunden in etwa 70 bis 80 Metern Entfernung unterwegs waren, reagieren schnell: Sie schreien den Unbekannten an, bevor dieser die Kinder überholen konnte.

Der Nackte wendete sofort sein Fahrrad und fuhr zurück in Richtung Vorst. Etwas weiter, noch im Sichtbereich, stoppte er und legte seine Kleidung wieder an. Die Zeugen beschreiben den Mann als etwa 40 Jahre alt und von normaler Statur. Er hatte graue Haare und einen Bart. Hinweise von Zeugen oder Geschädigten nimmt die Polizei unter Tel. 02162 377-0 entgegen.

(msc)