| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Radler bei Unfall schwer verletzt - er trug keinen Helm

Stadt Willich. Ein 17 Jahre alter Viersener ist am Samstag gegen 22.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Anrather Straße in Willich schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, befuhr der junge Mann mit seinem Fahrrad den Radweg an der Anrather Straße aus Richtung Münchheide kommend in Richtung Willicher Innenstadt.

In Höhe der Hausnummer 29 wollte er völlig unerwartet die Straße überqueren, so dass ein in die gleiche Richtung fahrender 25-jähriger Autofahrer aus Willich trotz einer Vollbremsung den Radler mit seinem Wagen erfasste. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Radler - er trug laut Polizeibericht keinen Schutzhelm - wurde dagegen am Kopf schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

(rei)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.