| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Radweg am Kuhbusch asphaltieren

Stadt Willich: Radweg am Kuhbusch asphaltieren
Die CDU-Fraktion will den Antrag stellen, den Fahrradweg "Am Kuhbusch" in Willich zu asphaltieren und in einen Wirtschaftsweg umzuwandeln. FOTO: CDU
Stadt Willich. Die CDU-Fraktion schlägt vor, den Fahrradweg "Am Kuhbusch" in Willich zu asphaltieren. Viele Bürger im Willicher Norden nutzen regelmäßig das nicht asphaltierte Stück der Straße "Am Kuhbusch", die die Straße "Willicher Heide" mit der Frankenseite verbindet.

Der Weg ist mit Split ausgestattet, hat viele Stolperstellen und bei Regen bilden sich große Pfützen. Die CDU-Fraktion bittet die Stadtverwaltung darum, den Weg zu asphaltieren und in einen Wirtschaftsweg umzuwandeln. "Der Weg zur Straße Am Kuhbusch ist sehr beliebt: Ältere Bürger und Familien nutzen ihn für einen Spaziergang, Kinder und Jugendliche sind hier mit dem Fahrrad unterwegs.

Er ist eine wichtige Verbindung zwischen Willicher Heide und der Frankenseite beziehungsweise der St. Töniser Straße", sagt Wolfgang Dille, stellvertretender Vorsitzender der Willicher CDU-Fraktion, in dessen Wahlkreis der Weg liegt. "Der ungleichmäßige Split, die vielen Schlaglöcher und die zum Teil großen Regenpfützen sind Gefahrenquellen. Ein geteerter Weg, wie bereits schon auf mehrere Meter von der Frankenseite aus begonnen, würde hier die nötige Abhilfe schaffen", beschreibt Thomas Rips, sachkundiger Bürger der CDU-Ratsfraktion im Sport- und Kulturausschuss.

"Willich soll eine fahrradfreundliche Stadt sein. Und hier ist es mit geringem Aufwand möglich, eine Radroute durch den Norden zu verbessern", so Rips. Die CDU-Fraktion hat jetzt beantragt, dass die Verwaltung beauftragt wird zu prüfen, ob das Straßenstück in einen Wirtschaftsweg umgewandelt werden kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Radweg am Kuhbusch asphaltieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.