| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Rathaus-Neubau: Gutachten für Wirtschaftlichkeit

Tönisvorst. Der Tönisvorster Stadtrat kann auch einstimmig beschließen. Der Fall ist das jetzt beim ersten Schritt zur Zukunft des Verwaltungsstandortes. Der Rat beschloss jetzt, ein Gutachterbüro mit einer Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für einen zentralen Verwaltungsstandort in Tönisvorst zu beauftragen.

Bis zu 80.000 Euro will sich der Rat das kosten lassen. Diese außerplanmäßigen Ausgaben sind im Haushalt gedeckt. Die Verwaltung rechnet vor, beim Erwerb von Grundstücken allgemein 56.000 Euro und beim Erwerb von Ausgleichsflächen 24.

000 Euro gegenüber dem Ansatz gespart zu haben. Die Stadtverwaltung teilt sich auf mehrere Standorte in St. Tönis und Vorst auf. Schon seit mehreren Jahrzehnten wird ein zentraler Neubau der Stadtverwaltung diskutiert. Besonders die Standorte Bahnstraße und Rathaus Vorst entsprechen in Sachen Brandschutz, Barrierefreiheit und energetischem Bauzustand nicht den aktuellen Anforderungen. Im Obergeschoss des Rathauses Bahnstraße werden Raumtemperaturen bis zu 36 Grad gemessen.

(hb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Rathaus-Neubau: Gutachten für Wirtschaftlichkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.