| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Rudolf Tillmanns wird morgen 90 Jahre alt

Stadt Willich. Rudolf Tillmanns, der gebürtige Schiefbahner, wird in seiner Heimatstadt am morgigen Freitag auf dem Wallgraben 8 90 Jahre alt. Er ist ein Stück Schiefbahn und hat ein Stück Heimatgeschichte geschrieben. Im Alter von 85 Jahren veröffentliche er sein Buch "Ich bin ein Schiefbahner Junge" mit 330 Seiten und 150 Fotos. Für ein zweites Buch sucht er derzeit einen Verleger. Am morgigen Freitag gibt es ab 11 Uhr in seinem Haus einen Empfang und groß gefeiert wird am Samstag in der Gaststätte "bei de Buur" mit Freunden, Bekannten und der Familie. Von Manfred Baum

Wenn Rudolf Tillmanns plaudert, ist er kaum zu bremsen. Bemerkenswert ist dabei, wieviel er im hohen Alter von 90 Jahren von seinem langen Leben noch zu erzählen vermag. Das ist ein Stück Schiefbahner Heimatgeschichte, gewürzt mit Anekdoten und einem Schuss niederrheinischen Humors. Er ist in Schiefbahn auch als "Stammen Rudi" bekannt. Die Eltern betrieben nämlich die Gaststätte "Zum alten Brauhaus", wo er geboren wurde. Er wuchs mit einem Bruder und einer Schwester auf, die heute beide bereits verstorben sind. Er hat in Schiefbahn die Volksschule besucht und in Krefeld das Realgymnasium, wo er sein Abitur baute. Er war Soldat im Zweiten Weltkrieg und Flugzeugführer bei der Luftwaffe. Sein Berufsziel war es, Sportlehrer zu werden. Dieses Vorhaben konnte er jedoch nicht in die Tat umsetzen. Gleichwohl blieb der Sport in seinem Leben für ihn ein treuer Begleiter. Beruflich gesehen riet ihm sein Vater, doch von ihm die Brauereivertretung zu übernehmen. Das tat er. Von 1951 an war er 30 Jahre lang Brauereivertreter und Gebietsleiter der Hannen-Brauerei. Damit endete jedoch sein Berufsleben nach drei Jahrzehnten keineswegs, denn bis zum Alter von 75 Jahren war er beruflich im Einsatz. Von 1980 bis zum Jahr 2000 betrieb er ein Automatengeschäft mit über 50 Kunden.

Der Altersjubilar war Leichtathlet beim TV Schiefbahn und Handballer. 1947 war er Kreismeister im Diskuswerfen, einer klassischen olympischen Sportart. Der Kegelsport bescherte ihm seine Gattin Irmgard, eine Weinkönigin von der Mosel. 1956 hat er sie geheiratet. Er genießt seinen schönen großen Garten hinter seinem Haus in unmittelbarer Nähe der Schiefbahner City. Aus der Ehe gingen zwei Töchter und zwei Söhne hervor. Die Großfamilie wuchs um Schwiegerkinder und sieben Enkel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Rudolf Tillmanns wird morgen 90 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.