| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Schlemmermeile mit vielen Leckereien

Stadt Willich: Schlemmermeile mit vielen Leckereien
Unter anderem im Angebot: Ein 180-Gramm-Burger aus Bio-Rindfleisch. FOTO: Prümen Norbert
Stadt Willich. Zehn Food-Trucks, leckeres Essen, Live-Musik, Kinderspaß und beste Stimmung: Die vom Motorradclub "Milestones" organisierte Veranstaltung kam bei den Anrathern bestens an. Von Bianca Treffer

Kaum hat Susanne Grüters in ihrem knallgrünen Mini-Food-Truck den Deckel vom Wärmebehälter angehoben, strömt ein aromatischer Geruch heraus. "Das riecht aber lecker", meint Ingo Schmitz, während die Mitarbeiterin von "Paul kocht" die Rote-Linsen- Curry-Suppe in einem Pappbecher füllt und einen ebenfalls komposttierbaren Löffel dazu gibt. Dass es nicht nur lecker riecht, sondern auch so schmeckt, kann der 54-Jährige direkt nach dem ersten Löffel bestätigen.

Das gilt aber nicht nur für die Suppe, sondern auch das Chili con Carne aus dem zweiten Topf. "Wir nehmen kein Gehacktes, sondern machen es aus richtigen Rindfleischstücken", informiert Grüters, die eine weitere Portion abfüllt und Tortilla-Chips sowie Schmand dazugibt. Am Nebenstand knistert das Feuer munter im Smoker. Klaus Nießen hat die 5,60 Meter lange Lokomotive mit zusätzlichen Räucherturm gerade mit neuen Buchenholz befüllt. "Das Pulled Pork und die Spare Ribs kommen aus dem eigentlichen Smoker, der gesmokte Lachs dagegen aus dem Räucherturm", berichtet der Inhaber von "Father and Son", der die ersten Fleischgerichte frisch aus dem Smoker verkauft. Der zweite Anrather Food-Truck-Event ist angelaufen, und auch wenn das Wetter nicht so schön ist und immer wieder leichter Nieselregen einsetzt, so kann das die Besucher nicht davon abhalten, über die Schlemmermeile auf dem Vereinsgelände der "Milestones" an der Brückenstraße in Anrath zu bummeln.

Viele Besucher zog es zu den Food-Trucks, es war für jeden das passende Angebot dabei. FOTO: norber prümen

Zum zweiten Mal hat der Motorradclub zum Food-Truck-Festival eingeladen. "Unsere Premiere im vergangenen Jahr war eine spontane Idee. Es ist so gut angenommen worden, dass wir uns entschlossen haben Nummer zwei ins Leben zu rufen", sagt Präsident Olaf Faets. Inzwischen haben sich die ersten kleinen Warteschlangen an den Trucks gebildet. Susanne Reinardt vom "Flammstein" hat einen Flammkuchen Special belegt. Ziegenkäse, Champignons und Kräuter zieren den runden Teigfladen, der zum Abbacken in den Ofen wandert. Sie und ihr Mitarbeiter haben in dem Citroen HY, Baujahr 1965, alle Hände voll zu tun. Das gilt auch für Alina Leopold im dem riesigen schwarzen Truck von "Goodman´s Burger". Der BBQ Bacon Cheeseburger ist gewünscht. Auf dem Grill zischen indes der 180-Gramm-Burger aus Bio-Rindfleisch und der kross gebratene Speck. Wer es gerne scharf mag, ist bei der "Teufelsküche" an der richtigen Adresse. Bei Mr. Le locken Frühlingsrollen und Glasnudeln mit Gemüse. Süßes fehlt bei der Food-Truck-Meile ebenso wenig. "Kookaburra" tischt unter anderem belgische Waffeln auf.

Auf der Hüpfburg toben die ersten Kinder, während das Kinderschminken und die Luftballonanimation ins Vereinsheim der Milestones verlegt worden sind. Hier herrscht genau wie beim Essen die Qual der Wahl. Aus jeder Menge Fotos können sich die kleinen Besucher ihren Favoriten heraussuchen, den Mel, Inka und Chrissi aufs Gesicht zaubern sollen. Auf der überdachten Veranda vor dem Vereinshaus bullern die Heizstrahler und verbreiten eine mollige Wärme. Stehtische sind umlagert, und an den Bierzeltgarnituren sitzt es sich geschützt. Das Wetter kann dem Food-Truck-Event nichts anhaben. Die "Milestones" sind bestens vorbereitet und ein jeder Besucher kann Burger und Co auch bei dem vorherrschenden tristen Herbstwetter genießen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Schlemmermeile mit vielen Leckereien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.