| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Sechs BMWs aufgebrochen

Stadt Willich. Mindestens sechs BMWs sind in der Nacht zum Dienstag in Wekeln aufgebrochen worden. Laut Polizei hatten es die Diebe auf die fest eingebauten Navigationsgeräte abgesehen. Die Automarder hatten jeweils die Seitenscheiben eingeschlagen, die auf dem Bertha-von-Suttner-Weg, dem Nelly-Sachs-Weg, Klein Kempen, Günselstraße und Am Anger geparkt waren. Vermutlich gestört wurden sie auf der Uranusstraße. Dort hatten sie bereits mit dem fachmännischen Ausbau begonnen, ließen jedoch das Diebesgut zurück.

Die Polizei bittet besonders die Opfer der jüngeren Fahrzeugaufbrüche um besondere Wachsamkeit. Es sei bekannt, dass die Diebesbanden wenige Wochen nach ihrer ersten Tat zu den Fahrzeugen zurückkehren - denn dort sind sie sicher, dass sich nach dem ersten Diebstahl neuwertiger und damit lohnenswerter Ersatz der begehrten Beute in den Autos befindet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02162 377-0 entgegen.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Sechs BMWs aufgebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.