| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Spätsommer rettet Bütt-Saison

Stadt Willich: Spätsommer rettet Bütt-Saison
Das Freibad des Willicher Bades "De Bütt" ist beliebt und meist gut besucht, wenn die Temperaturen über eine längere Zeit hoch sind. FOTO: Wolfgang Kaiser
Stadt Willich. Im Juni und im Juli besuchten vergleichsweise wenig Schwimmer das Freibad der Bütt in Willich. Das schöne Wetter der vergangenen Wochen sorgte dann aber doch noch für eine ordentliche Bilanz. Von Bianca Treffer

Wenn andere Menschen über die Temperaturen von mehr als 30 Grad klagten, so sorgte der Blick aufs Thermometer bei Silvia Lüdtke in den vergangenen Tagen für Freude. 1784 Badbesucher an einem Septembertag, wie es am Dienstag der Fall war, sind ein Grund, sich zu freuen. Bislang besuchten allein 4450 Gäste das Bad in diesem Monat. Die Freibadsaison, die aufgrund des unfreundlichen Sommers mit schwachen Besucherzahlen angelaufen war, steigerte sich zum Ende noch beachtlich.

Konnten Juni und Juli die Zahlen des Vorjahres auch nicht erreichen - 11.683 Besucher im Juni sowie 21.932 Besucher im Juli vergangenen Jahres, aktuell 4406 Badegäste im Juni und im Juli 15.490 Besucher -, so toppte der August das Ergebnis von 2015. Er verzeichnete bis zur Mitte des Monats die schwache Zahl von 2872 Freibadgästen. Als die Temperaturen dann sprunghaft kletterten und die 30-Grad-Marke übertrafen, bewegten sich auch die Besucherzahlen in rasender Geschwindigkeit nach oben. An der August-Endmarke stand so letztendlich die Zahl von 22.293 Gästen. Im vergangenen Jahr lag die Zahl im August bei insgesamt 19.300 Badbesuchern. "Allein vom 22. bis 28. August konnten wir 14.997 Besucher verzeichnen", berichtet Lüdtke.

Dies zeigt, dass eine Schönwetterperiode über eine ganze Reihe von Tagen die Bürger ins Freibad lockt. Mit 3748 Gästen war der 20. Juli bislang der Rekordtag. "Wir hatten das Pech, dass im Juli bei einem Schönwetterwochenende eine technische Panne uns zwang, das Freibad zu schließen, bis das benötigte Ersatzteil eingetroffen war. Diese Besucher fehlen uns natürlich", sagt Badleiterin Simone Küppers.

In den vergangenen Jahren besuchten durchschnittlich zwischen 45.000 und 54.000 Menschen das Freibad pro Saison. Aktuell steht die Zahl bei 47.972 Freibadbesuchern. Damit kommt De Bütt zwar nicht an das Ergebnis von 2015 heran, das bei 53.000 Besuchern liegt, bewegt sich aber in einem sehr guten Mittelfeld. Bleiben die Temperaturen hoch, bleibt das Freibad weiterhin geöffnet. Setzt allerdings ein Wetterumschwung ein, schließen sich die Freibadtüren. Wobei die Saison schon überdurchschnittlich lange läuft. Normalerweise ist mit dem Willicher Triathlon auch die Freibadzeit beendet. Der Badespaß an sich aber geht weiter, schließlich verfügt De Bütt über eine große und abwechslungsreiche Hallenanlage mit unterschiedlichen Angeboten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Spätsommer rettet Bütt-Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.