| 00.00 Uhr

Stadt Willich
St. Konrad-Schützengilde lädt zum Fest

Stadt Willich. Die Paraden ziehen sich idyllisch entlang der Niers - und mit Sicherheit werden viele Schützen auch in der Niers landen.

Es geht los mit der beliebten "Summer Break Party" im entsprechend dekorierten Festzelt und DJ Roland Zetzen: Ab Freitag wird rund um die St. Konrad-Kapelle an der Niers gefeiert: Buure, Mac Alt, Zaubermäuse, Nierstalblumen... die Gruppen der St. Konrad-Schützengilde 1958 freuen sich auf viele Gäste im Zelt und entlang des Paradewegs währen ihres Schützenfestes.

Angeführt wird das Regiment des jüngsten Schützenvereins in der Stadt Willich in diesem Jahr von König Guido Meskes, einem langjährigen Mitglied der Gilde. Der 56-jährige König war 1969 ein Gründungsmitglied der Tellschützen. Danach war er als "richtiger Schütze" Gründungsmitglied der "Grenadiere" und wechselte 1995 in die ebenfalls neue Gruppe "die Buure", die damit in diesem Jahr die Königsgruppe stellt. Der König ist seit 2011 1. Gildemeister. Der bei der Telekom beschäftigte Elektro-Ingenieur ist verheiratet und hat vier Kinder (Sebastian, Sarah, Rachel, Niklas). Zweites Hobby des Königs ist der Fußball - natürlich ist er Fan der Borussia aus Mönchengladbach, dazu hat er viele Jahre aktiv beim FC Concordia Viersen gespielt und spielt heute noch in der Freizeit. Begleitet wird er von Königin Elvira "Elvi" Meskes. Die Augenoptikermeisterin ist zwar nicht in der Gilde aktiv, dafür liebt sie die Gartenarbeit und ausgiebige Radtouren am Wochenende. Zweites Hobby ist die sieben Monate als Schäferhündin Frieda.

Das Königspaar wird begleitet von dem frisch verheirateten Ministerpaar Markus und Andrea Meskes. Der 42-jährige Minister war ebenfalls zuerst bei den Tellschützen, danach Gründungsmitglied der "Rabauken" und ist seit 2014 bei den Buuren". Weitere Hobbys sind Fußball (Borussia) und Karneval. Seine Frau Andrea (45 Jahre) ist ausgebildete Bürokauffrau und betreut die Tellschützen der Gilde. Die Hobbys der Ministerin sind Familie, Freunde und Vereine. Sie ist ebenfalls aktive Karnevalistin, feiert gerne und betreut dazu Hündin Georghia.

Ministerin ist ebenfalls die Königstochter Sarah Meskes, 27 Jahre. Sie begann ihre Schützenlaufbahn 2001 bei den Zaubermäusen, 2007 gründete sie mit einigen älteren Zaubermäusen die neue Gruppe "Die Küppschen Mädels". Beruflich ist sie als Mode-Designerin in Aachen tätig - bereits als Kind waren Handarbeiten und Nähen ihre große Leidenschaft. Außerdem macht sie eine Gesangsausbildung. Die Ministerin wird begleitet von Alexander Holz (31 Jahre), Lehrer für Deutsch und Geschichte. Er ist kein aktiver Schütze, seine Hobbys sind Zeit für die Freunde und natürlich Spiele von Borussia Gladbach.

Fußballtechnisch anders aufgestellt ist Königsoffizier Ralf "Scheng" Schiffers: Der 46-jährige Elektriker wurde in Düsseldorf geboren und unterstützt unverdrossen Fortuna Düsseldorf. Er erlebte das Schützenwesen zuerst in Kappes-Hamm und ist seit 1997 Mitglied der Gilde und bei den "Buuren". 1999 und 2002 zog er als Minister in den jeweiligen Königshäusern auf. Von 2000 bis 2003 hatte er das Amt als 2. Kassierer in der Gilde inne. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder: Jacqueline (26) und Kevin (22).

(djm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: St. Konrad-Schützengilde lädt zum Fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.