| 00.00 Uhr

Stadt Willich
St. Sebastianus Bruderschaft will Vorstand verjüngen

Stadt Willich. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1475 Willich hat in der Pfarrkirche St. Katharina ihr Patronatsfest gefeiert. Die anschließende Jahresversammlung wurde in der Gaststätte Schiffer abgehalten.

Der Wortgottesdienst zu Ehren der Lebenden und Verstorbenen wurde vom Bruderschaftsmitglied Dr. Paul Schrömbges zelebriert. Er stiftete eine Kerze zu Ehren der Bruderschaft, die während des Gottesdienstes gesegnet wurde. Sie soll ihren Platz in der Kirche am Josefsaltar finden.

Bei der Jahresversammlung standen die Neuwahlen zum Vorstand der Bruderschaft im Mittelpunkt. Es wurden die erste Schriftführerin Sylvia Fadi und die zweite Kassiererin Anna Steuten in ihrem Amt bestätigt. Dieter Grütter übernimmt die Aufgaben des ersten Organisators. Rüdiger Jager wurde einstimmig zum ersten Brudermeister gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Prof. Dr. Siegfried Kirsch stand zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Nach 23 Jahren engagierter Vorstandsarbeit möchte er sich nun mehr seinem Privatleben widmen. Die Mitglieder bedankten sich mit stehendem Applaus für seine geleistete Arbeit. Neu in den erweiterten Vorstand wurden zwei Beisitzer berufen. Hier waren bevorzugt jüngere Mitglieder der Bruderschaft gefragt. Sie sollen so die Vorstandsarbeit kennenlernen, um später einmal entsprechende Aufgaben übernehmen zu können.

Der Höhepunkt der Bruderschaft im Jahr 2016 wird der Königsvogelschuss im September sein. Dieser muss dann erstmals auf einer anderen Schießanlage als bisher stattfinden, denn der bruderschaftseigene Schießstand auf dem Gelände des ehemaligen Schiffersaals steht nicht mehr. Die befreundete Sebastianus-Bruderschaft Neersen hat den Schießstand abgebaut und will ihm nun in Neersen eine neue Heimat geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: St. Sebastianus Bruderschaft will Vorstand verjüngen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.