| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Staatsanwalt ermittelt nach Korruptionsverdacht weiter

Stadt Willich. "Wir sind nach wie vor bei den Ermittlungen, vielleicht können wir schon in der zweiten oder dritten Januarwoche mehr sagen, ob Anklage erhoben wird", sagte gestern der Sprecher der Krefelder Staatsanwaltschaft, Axel Stahl.

Wie die RP berichtete, hatte es nach einer anonymen Anzeige wegen eines Korruptionsverdachts Durchsuchungen bei Mitarbeitern der Stadtverwaltung Willich gegeben. Es soll sich um handwerkliche Leistungen und um bestimmte Vergabeverfahren handeln. Nach wie vor geht Willichs Bürgermeister Josef Heyes davon aus, dass sich die Vorwürfe als haltlos erweisen und die Ermittlungen eingestellt werden. "Eine Einstellung kann ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bestätigen", so Stahl gestern.

(schö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Staatsanwalt ermittelt nach Korruptionsverdacht weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.