| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Stadt hat Vorkaufsrecht für das Katharinen-Hospital

Stadt Willich. Es war keine große Überraschung: Der Willicher Rat hat am Donnerstagabend die Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht der Stadt Willich für das Grundstück des früheren Katharinen-Hospitals verabschiedet.

Der Rat folgte damit der einstimmigen Empfehlung des Planungsausschusses.

Mit diesem besonderen Vorkaufsrecht kann eine Kommune Grundstücke belegen, auf denen städtebauliche Maßnahmen durchgeführt werden sollen, für deren Umsetzung der Grundstückskauf erforderlich ist.

Das Grundstück befindet sich bekanntlich zurzeit im Besitz der St.-Augustinus-Kliniken Neuss, die es an die Bezirksregierung verpachtet haben. Diese wiederum hat dort eine Unterkunft für neu ankommende Asylbewerber eingerichtet und es ist noch nicht bekannt, wann die Bezirksregierung auf diese Nutzung verzichten wird.

(djm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Stadt hat Vorkaufsrecht für das Katharinen-Hospital


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.