| 00.00 Uhr

St. Sebastianus Bruderschaft
3200 Gäste beim Oktoberfest

Willich. SCHIEFBAHN (RP) Bürgermeister Josef Heyes scheint geübt zu sein: Nach nur zwei Schlägen beim Zapfanstich hieß es "O'zapft is". Und damit war das achte Oktoberfest der St. Sebastianus Bruderschaft Schiefbahn eröffnet. Den rund 3200 Gästen im Festzelt heizten die "Albfetza" ordentlich ein, weiterer Höhepunkt war die reich bestückte Tombola. Der Hauptgewinn, eine Kreuzfahrt mit der Aida für zwei Personen, ging an Nicolai Kißmer.

Christian Maritzen freut sich über einen Hotelscheck, Simone Sturm über ein Fernsehgerät, Patricia Atsuki über zwei VIP-Karten für Borussia Mönchengladbach, Andreas Kroll über eine Kamera, Lisa Kullmann über ein Borussen-Trikot und Ute Rath über vier Freikarten für das Oktoberfest im kommenden Jahr. Doch nicht nur er freut sich, denn die Hälfte des Erlöses aus der Tombola kommt der Aktion "Schützen helfen" zugute.

Eine Riesengaudi war auch das Wettsägen mit einer Zweimann-Schrotsäge, wobei es ein Zehn-Liter-Fass Bier zu gewinnen gab. Zersägt wurde dabei übrigens der Maibaum, den die Jungschützenabteilung der Bruderschaft viele Jahre lang an der Hubertuskirche aufgestellt hatte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

St. Sebastianus Bruderschaft: 3200 Gäste beim Oktoberfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.