| 00.00 Uhr

Rhein-Maas-Berufskolleg
3800 Schüler beschäftigten sich mit der EU

Willich. WILLICH/KEMPEN (RP) Die Geschichte der Europäischen Union (EU), die aktuelle Flüchtlingslage oder die Besonderheiten der Nachbarstaaten waren Themen beim Europatag am Rhein-Maas Berufskolleg des Kreises Viersen. Mehr als 3800 Schüler sowie 190 Lehrer setzten sich mit Europa auseinander. Dabei kamen auch schwierige Themen wie der "Brexit" oder der mögliche EU-Beitritt der Türkei zur Sprache. In Diskussionsrunden, auf Fotowänden oder anhand von Präsentationen dokumentierten die Jugendlichen die Ergebnisse ihrer wochenlangen Arbeit. Für Abwechslung sorgten ein Quiz, eine Präsentation der beliebtesten Sportarten der einzelnen Nationen und Stände mit Nationalgerichten.

Am Schulstandort in Willich war die Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht" zu Gast. Schulleiter Dr. Hans-Joachim Kornblum, Annett Richter, Leiterin des RMBK-Schulorts in Willich, und Brigitte Schwerdtfeger, Beigeordnete der Stadt Willich, eröffneten die Ausstellung in der voll besetzten Aula. Diese von Pro Asyl und der IG Metall erstellte Schau stellt auf 15 Plakaten verschiedene Aspekte von Flucht und Asyl vor.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Maas-Berufskolleg: 3800 Schüler beschäftigten sich mit der EU


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.