| 00.00 Uhr

Mandolinen- Und Gitarrenorchester Schiefbahn
Die Gäste genossen das sonntägliche Kaffeekonzert

Willich. SCHIEFBAHN (RP) Trotz Sonnenscheins und frühlingshafter Temperaturen an einem Sonntagnachmittag Ende Oktober war die Kulturhalle nahezu voll beim Kaffeekonzert "Café Europa" des Mandolinen- und Gitarrenorchesters Schiefbahn.

Alle waren begeistert von der Auswahl der Stücke und von der Spielfreude der 19 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne. Eine Ouverture eröffnete das Konzert: "Les bibelots du diable". Die Erste Vorsitzende des Vereins, Elisabeth Hoff, begrüßte die Zuhörerschaft, und der Stellvertretende Bürgermeister Markus Gather überbrachte ein Grußwort der Stadt Willich.

Klassisch und mit deutlichen dynamischen Kontrasten bereiteten dann eine Suite und ein Rondo des Niederländers Jan Wolters ein Flötenkonzert vor: In Ralph Paulsen-Bahnsens "Concerto d'Avignon" begleiteten die Zupfinstrumente die wunderschönen Melodien, die Jochen Haas gefühlvoll auf seiner Blockflöte modulierte. Die "Rapsodie Tzigane" leitete feurig in die Pause.

Kaffee und Kuchen schmeckten.

Die zweite Hälfte des Programms begann mit der "Europäischen Suite" von Konrad Wölki, die dem Konzert sein Motto gegeben hat.

Danach unterhielt das Orchester mit Schlager- und Operettenmelodien wie "Puppet on a string" und "Schiwago" oder schilderte mit Tönen eine schöne Kastilierin. Ein Mitsing-Potpourri von Ostermann-Liedern brachte am Ende Stimmung auf. Schließlich verlangte das Publikum eine Zugabe und bekam sie: "Ich will keine Schokolade".

Niemand hat bereut, zwei Stunden auf Sonne verzichtet zu haben, alle haben die musikalischen Darbietungen bei Kaffee und Kuchen wie ein Sonnenbad genossen.

Wer hat Lust mitzuspielen?

Wer Mandoline, Mandola oder Gitarre spielt, ist im Verein herzlich willkommen. Geprobt wird dienstags von 19.15 bis 21 Uhr im Jugendheim "Leuchtturm" an der Königsheide 8 in Schiefbahn.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mandolinen- Und Gitarrenorchester Schiefbahn: Die Gäste genossen das sonntägliche Kaffeekonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.