| 00.00 Uhr

Round Table Tönisvorst
Gäste aus Finnland, Frankreich, Schweden und anderswo

Round Table Tönisvorst: Gäste aus Finnland, Frankreich, Schweden und anderswo
Der neue Round-Table-Vorstand. FOTO: RT
Willich. TÖNISVORST (RP) In der vergangenen Woche traf sich der Tönisvorster Serviceclub, der seit 2005 besteht und derzeit 13 aktive Mitglieder zählt, zu seiner jährlichen Präsidiumswahl in Sankt Tönis. Den wichtigsten Posten des Präsidenten darf bis zum Frühjahr 2019 der bisherige Vize-Präsident Frederic Lambertz (31 Jahre, KFZ-Sachverständiger) bekleiden. Ihn unterstützt dabei der neu ins Präsidium gewählte Vize-Präsident Gregor Schüller. Der 32-jährige ist gelernter Tischler. Ebenfalls neu, aber nicht erstmalig im Präsidium, ist in diesem Jahr Daniel Ponten (36), zuständig für Presse und Soziale Medien. Als Schatzmeister im Amt bestätigt wurde Karsten Thommessen (33), ebenso wie Daniel Mertens (32) als Sekretär und Aleksander Weber als Referent für internationale Beziehungen. Dem 33-jährigen IT-Consultant Aleksander Weber fällt in seiner Funktion in diesem Jahr eine besonders wichtige Rolle zu. Erstmalig in seiner 13-jährigen Geschichte ist der Tönisvorster Tisch Gastgeber eines großen internationalen Treffens der Serviceorganisation. Beim sogenannten Euromeeting werden sich Ende August bis zu 60 "Tabler" aus ganz Europa in Tönisvorst zusammenfinden, die Stadt erkunden, gemeinsame Besprechungen zum Austausch über Serviceprojekte durchführen und feiern. Die Apfelstadt wird dann für drei Tage Gäste aus Finnland, Frankreich, Schweden und vielen weiteren Ländern zu Gast haben. Diese Treffen finden alljährlich in einer anderen Stadt, deren Round Table die gleiche Nummernendung hat, statt. Im

vergangenen Jahr war Astrid Lindgrens Geburtsort Vimmerby in Schweden, Sitz von Round Table 88 Schweden, der Gastgeber.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Round Table Tönisvorst: Gäste aus Finnland, Frankreich, Schweden und anderswo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.