| 00.00 Uhr

Karneval
Prinzenpaar der Stadt Willich gibt das Narrenzepter weiter

Willich. WILLICH (RP) Mit ihrem Motto "Leben! Lieben! Lachen! Die Welt ein wenig bunter machen!" erlebten Wolfgang und Sabine Pape als Prinzenpaar der Stadt Willich eine unvergessliche Karnevalssession 2014/2015. Immer dabei: ihre drei Kinder Stefanie Klein (31, Ministerin der Prinzessin und Finanzen), Kerstin Pape (27, Ministerin des Prinzen und der Orden) und Holger Pape (33, Chauffeur und Caterer). Als Prinzenführer und langjähriger Freund begleitete Dr. Andreas Theisen die Prinzenfamilie während der bunten Tage.

Zepter schwingen, Kamelle, Pralinen und Blumen werfen, Orden verleihen und Hände schütteln - die doch kurze Session verging für Prinz Wolfgang I. und Prinzessin Sabine II. wie im Flug. "Ob Biwak, Karnevalssitzung, Altenheimbesuch oder Karnevalsumzug - die Herzlichkeit, mit der wir in der Stadt Willich und der Umgebung empfangen wurden, war wirklich beeindruckend", freut sich Prinzessin Sabine, die an ihrem karnevalistischen 5 mal 11. Geburtstag ihr Krönchen erhielt. "Wir sind stolz und dankbar, dass wir die kleinen und großen Narren durch die fünfte Jahreszeit führen durften." Und Prinzgemahl Wolfgang ergänzt: "Einmal Prinz zu sein, war schon längere Zeit ein großer Traum von mir. Dank meiner Frau und der Unterstützung der Prinzengarde der Stadt Willich und aller Narren ist er wahr geworden." Insgesamt absolvierte die Prinzenfamilie über 60 Auftritte, an die sich das Prinzenpaar auch dank der etwa 120 erhaltenen Orden noch lang erinnern wird.

Am Freitag ab 19.11 Uhr heißt es für Prinz Wolfgang I. und Sabine II. samt Gefolge im Saal Krücken nun Abschied nehmen, denn an Stelle der Prinzenfamilie wird in der Session 2015/2016 eine Prinzencrew das Narrenzepter schwingen. Dann tritt das Ehepaar Pape als Wolfgang und Sabine wieder zurück in die Reihe ihres Heimatvereins, der KG Edelweiss 1914 Willich. "Den neuen Tollitäten - den Kleinen und den Großen - wünschen wir eine tolle Karnevalssession. Sie wird lustig und schön, manchmal auch anstrengend und berührend, aber vor allem: unvergesslich", verabschiedet sich der noch amtierende Prinz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Prinzenpaar der Stadt Willich gibt das Narrenzepter weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.