| 00.00 Uhr

Berufskolleg Willich
Schüler engagieren sich für die Menschenrechte

Willich. WILLICH (RP) 55 Schüler und Lehrer des Berufskollegs in Willich besuchten ihren heimischen Abgeordneten, Uwe Schummer, in Berlin. Sie beteiligten sich an einer Aktion des Rhein-Maas-Berufskollegs zur Freilassung des chinesischen Dissidenten Liu Xiaobo am Tag der Menschenrechte. Als Dankeschön lud sie Uwe Schummer, der auch Bildungsexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist, zu einem Mittagsessen in den Deutschen Bundestag ein. Dabei nutzten sie die Gelegenheit, neben einer Führung durch das Reichstagsgebäude auch über Fragen der Menschenrechte und der Flüchtlingspolitik intensiv zu sprechen.

Besonders freute es Uwe Schummer, dass in der Gruppe auch der erste Leistungskurs mitgefahren ist, der Sport im Abitur belegen konnte. Auf Drängen des Abgeordneten wurde der Bildungsgang des "Freizeitsportleiters" am Berufskolleg eingeführt. Schummer: "Es ist gut, dass das Willicher Berufskolleg durch diesen Kurs weiter an Attraktivität gewonnen hat."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berufskolleg Willich: Schüler engagieren sich für die Menschenrechte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.